th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Sommergespräche im Rahmen einer Oldtimer-Sternfahrt

Die WK-Bezirksstelle Korneuburg-Stockerau organisierte anlässlich der diesjährigen Sommergespräche eine individuelle Sternfahrt für verschiedene Oldtimer in Karnabrunn

V.l.: Josef Hasch, WK-Bezirksstellenobmann Peter Hopfeld, Abg.z.NR Eva-Maria Himmelbauer, WKNÖ-Vizepräsident Christian Moser, Gerald Brandstetter, GR Bernhard Rainer und Bezirksstellenausschussmitglied Andreas Minnich.
© ZVG V.l.: Josef Hasch, WK-Bezirksstellenobmann Peter Hopfeld, Abg.z.NR Eva-Maria Himmelbauer, WKNÖ-Vizepräsident Christian Moser, Gerald Brandstetter, GR Bernhard Rainer und Bezirksstellenausschussmitglied Andreas Minnich.

Von Autos über Traktoren bis hin zu Motorrädern – bei der Karnabrunner Wallfahrtskirche zur „Heiligen Dreifaltigkeit“ gab es die unterschiedlichsten Arten von Oldtimern zu bewundern.
Am Feuerwehrhaus in der Ortsmitte von Karnabrunn wurden die Fahrzeuge geweiht und jeder Teilnehmer bekam eine Gedenkplakette. Anschließend konnten die Anwesenden an einer Prozession zur Wallfahrtskirche über die barocke Stiege und an einer Andacht teilnehmen.
Mit dabei war auch Gerald Brandstetter, der ein Kurzreferat darüber hielt, wie er zum Oldtimer-Enthusiasten wurde. „Für mich sind Oldtimer fahrende Museen, die erhalten werden sollten“, meinte Brandstetter, der weiters betonte: „Österreichweit arbeiten jährlich circa 40.000 Arbeitnehmer in der Oldtimerbranche. In der Erhaltung der Oldtimer steckt eine Wirtschaftskraft von 110 Millionen Euro.“ Abschließend konnten die Teilnehmer bei Speis und Trank den Blick ins Weinviertel genießen.

Wolfgang Schneps transportierte mehrere Teilnehmer in seinem alten Feuerwehrauto.
© ZVG Wolfgang Schneps transportierte mehrere Teilnehmer in seinem alten Feuerwehrauto.


Ein tolles Service hatte FiW-Bezirksvertreterin Sabine Danzinger (2.v.l.): Ihr Mann Klaus (l.) kam mit seinem alten Traktor und nahm auch Sandra Picha-Kruder und ihren Mann Josef am Anhänger mit.
© ZVG Ein tolles Service hatte FiW-Bezirksvertreterin Sabine Danzinger (2.v.l.): Ihr Mann Klaus (l.) kam mit seinem alten Traktor und nahm auch Sandra Picha-Kruder und ihren Mann Josef am Anhänger mit.


Martin Hadrigan (r.) reiste extra mit seiner 37 Jahre alten Yamaha FR 500 zum Oldtimer-Treffen nach Karnabrunn an.
© zVg Martin Hadrigan (r.) reiste extra mit seiner 37 Jahre alten Yamaha FR 500 zum Oldtimer-Treffen nach Karnabrunn an.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Tulln
Newsportal „webshapers“ sind umgezogen

„webshapers“ sind umgezogen

Navigationskonzepte und Screendesigns werden nun im Zentrum von Tulln für die Kunden entwickelt. mehr

  • Hollabrunn
Newsportal 35 Jahre Friseur Babinsky

35 Jahre Friseur Babinsky

Vor kurzem feierte Friseur Babinsky in Hollabrunn das 35-jährige Bestehen. mehr

  • Mistelbach
Newsportal Messe lockte zahlreiche Besucher in den Wirtschaftspark A5

Messe lockte zahlreiche Besucher in den Wirtschaftspark A5

Mit einer umfangreichen, zweitägigen Leistungsschau präsentierten sich alle derzeit am Wirtschaftspark A5 Mistelbach/Wilfersdorf vertretenen Betriebe der Öffentlichkeit. mehr