th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

smart:ex Krexner eröffnete

Die Firma smart:ex Krexner hat nach kurzer Bauzeit ihre neue "home base" an der Resselstraße 23 im ecoplus-Wirtschaftspark in Wolkersdorf eröffnet.

V.l.: Kurt Hackl, Jürgen Krexner, Patrick Walter, Dominik Krexner und Karl Wilfing.
© Alexander Kiessling V.l.: Kurt Hackl, Jürgen Krexner, Patrick Walter, Dominik Krexner und Karl Wilfing.

Die Eröffnung wurde gebührend mit einem großen Fest gefeiert, zunächst mit geladenen Gästen der Politik und Wirtschaft, wie Landtagspräsident Karl Wilfing, WKNÖ-Vizepräsident Bezirksstellenobmann LAbg. Kurt Hackl, Landesinnungsmeister Fritz Manschein und Bezirksstellenleiter Klaus Kaweczka sowie den wichtigsten Partnern beim eigenen Bau und im Business.

Im Zuge dieses Eröffnungsfestes wurde auch das zehnjährige Firmenjubiläum und mit diesem der längstdienende Mitarbeiter gefeiert: Patrick Walter begann seine Lehrzeit vor zehn Jahren im Unternehmen und ist diesem bis heute treu geblieben. Kurt Hackl überreichte ihm seitens der Wirtschaftskammer NÖ eine Dank- und Anerkennungsurkunde.

Am Tag darauf stand die Firma smart:ex allen Interessierten offen und konnte ausgiebig mit oder ohne Führung besichtigt werden. Zur Freude der Firmenbesitzer Dominik Krexner (Gas-, Sanitär-, Heizungs- und Lüftungstechnik) und Bruder Jürgen Krexner (Elektrotechnik) war der Ansturm groß. 

Die neue „home base“ mit über 500 m² Lagerhalle und mehr als 400 m² Büro-, Repräsentation- und Gemeinschaftsflächen soll den Kunden Elektro- und Haustechnik erlebbar machen. Dafür wurden die neuesten technischen Highlights dieser Bereiche miteingebaut:

  • Gebäudetechnik mittels Sprachsteuerung
  • innovative Heiz- und Belüftungstechnik
  • sämtliche Gebäudetechnik im Zusammenspiel 
  • Heizen und Kühlen mit Beton


Das könnte Sie auch interessieren

  • Krems
V.l.: WK-Bezirksstellenausschussmitglied Gabriele Gaukel, Melanie Steiniger, Maria Pöll, Landesrat Ludwig Schleritzko, Christoph Kastner und Bürgermeister Gerhard Wandl.

Nahversorgerzentrum Rastenfeld eröffnet

Anfang Juni wurde das Nahversorgerzentrum in Rastenfeld mit einem Festakt eröffnet. mehr

  • Melk
 V.l.: Erwin Dirnberger, LAbg. Karl Moser, WKÖ-Vizepräsidentin Ulrike Rabmer-Koller, Fonatsch-Eigentümerin Marie-Luise Fonatsch, Alfred Riedl und Fonatsch-Geschäftsführer Alexander Meissner.

Fonatsch mit "smart street" bei Messe in Graz

Als Messehighlight der Kommunalmesse in Graz gab es ein Modell der smarten Straße 4.0 von der Fonatsch GmbH zu bewundern, das aus 25.000 Legosteinen gebaut wurde. mehr