th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Sicherer Auftritt bei allen Dacharbeiten

Die AUVA-Landesstelle Wien organisierte mit den Landesinnungen Wien, NÖ und Burgenland zum 16. Mal für Dachdecker, Spengler, Holzbau und Glaser Dacharbeiten-Lehrgänge. Klares Ziel: Das Gefahren- und Sicherheitsbewusstsein rund um Dacharbeiten zu steigern und folgenschweren Verletzungen durch Abstürze vorzubeugen.

Sicherung bei Dacharbeiten
© Hoehenwerkstatt Sicherheit bei Dacharbeiten im Fokus: Teilnehmer des Basis-Lehrgangs bei den praktischen Übungen.

Bei Dacharbeiten werden die Gefahren nach wie vor von vielen ArbeitnehmerInnen unterschätzt. Ein Absturz endet jedoch meist mit schwersten Verletzungen oder in Einzelfällen sogar tödlich.

Für die gefährdeten Berufsgruppen Dachdecker, Spengler, Holzbauer und Glaser bietet die AUVA-Landesstelle Wien mit finanzieller Beteiligung durch die Landesinnungen Betrieben aus Wien, Niederösterreich und dem Burgenland seit Jahren ein Schulungsangebot. Die Inhalte reichten sich an  Arbeiter ebenso wie an Vorarbeiter und Führungskräfte.

„Mit den Kursen ‚Sicherheit bei Dacharbeiten‘ wollen wir aktiv dazu beitragen, das Gefahren- und Sicherheitsbewusstsein in der Branche zu steigern. Wir freuen uns sehr, dass wir mit den praxisnahen Schulungsinhalten mittlerweile mehr als 2.700 Personen für die Prävention von Dachunfällen begeistern konnten“, erklärt Bernd Toplak, Präventionsexperte der AUVA-Landesstelle Wien. Ziel der Kurse: das Gefahren- und Sicherheitsbewusstsein steigern und regelmäßiges Üben, um im Ernstfall richtig zu reagieren. 

Trainingszentrum Hoehenwerkstatt

Trainiert wurde jetzt in Baden im Trainingszentrum Hoehenwerkstatt. „Den Teilnehmern wurden die wichtigsten Sicherheitsaspekte für richtiges Arbeiten auf Dächern bzw. in der Höhe nicht nur in der Theorie vermittelt, sie konnten auch die wichtigsten Handgriffe unter gesicherten, aber praxisnahen Bedingungen intensiv üben und mit Profis geeignete Lösungen für die jeweiligen Situationen finden“, so Toplak. 

www.auva.at

Blog: sichereswissen.info
www.hoehenwerkstatt.com


Angeseilte Arbeiter in einer Halle, von oben fotografiert.
© Hoehenwerkstatt

Das könnte Sie auch interessieren

V.l.: Obmann Eric Samuiloff (FG FDL Wien), Obmann Hannes Dolzer (FV FDL und FG FDL Steiermark), Mirko Paul Hämmerle, Klaus Matzka, Raimund Six (alle drei: Goldengnu GmbH), Andreas Petschar (Platz 1), Waltraud Hauser, Horst Fritz und Obmann Michael Holzer

Finanzdienstleister: Bildungs-Kick-Off 2020 mit ausgezeichnetem Wissen

Bereits zum dritten Mal wurde Andreas Petschar zum Vermögensberater des Jahres gekürt – den zweiten Platz teilen sich Waltraud Hauser, Horst Fritz und die Goldengnu GmbH. mehr

Der Vortragssaal mit Gästen, vorne eine Leinwand.

Erfolgreiche Veranstaltung des Agrarhandels „Vertragsabwicklung im Getreidehandel"

Experten-Infos über die Usancen des Börsenhandles, die Vorteile des Börsenschiedsgerichts oder die Vermeidung von Fehlern bei der Vertragsgestaltung bekamen die Teilnehmer der Fachveranstaltung. mehr