th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Runder Tisch des AMS NÖ beim Semmering Basistunnel – „Zwischenangriff Göstritz“

In Göstritz lud Dieter Haas von der ÖBB-Infrastruktur AG (GB Projekte Neu-/Ausbau) in das Baubüro des Semmeringbasistunnels (SBT) zur Diskussion ein.

© zVg

V.l.: Josef Brechelmacher, Robert Edelsbacher, Josef Braunstorfer, Peter Bernert, Waltraud Rigler, Walter Jeitler, Richard Mazohl, Cornelia Herbst, Josef Wödl, Dieter Haas, Johann Gamper, Uwe Reinsperger, Thomas Stasny, Thomas Handler, Johann Neumüller, Martin Weihs, Andrea Schremser und Martin Hallbauer.


AMS-Geschäftsstellenleiter Walter Jeitler gab einleitend einen kurzen wirtschaftlichen Rückblick auf das Jahr 2016 und beschäftigte sich im Anschluss mit der Entwicklung der zu erwartenden Wirtschafts- und Arbeitsmarktlage 2017/2018 sowie dem aktuellen Arbeitsprogramm der Bundesregierung, wie z.B. Aktion 20.000 im Rahmen des Plan A von Bundeskanzler Kern. Weitere Schwerpunkte der anschließenden Diskussion lagen im Erfahrungsaustausch zwischen den teilnehmenden BehördenleiterInnen.

Besonders interessant gestaltete sich der Vortrag von Dieter Haas, ÖBB-Infrastruktur, zum Semmeringbasistunnel. Neben dem kurzen historischen Rückblick über das Projekt waren es vor allem die aktuellen Baufortschritte, die die TeilnehmerInnen begeisterten.

Walter Jeitler, Geschäftsstellenleiter des AMS Neunkirchen: „Erfreulich zeigt sich die Trendwende am Arbeitsmarkt, die mit einer gestiegenen Nachfrage an Arbeitskräften und einem Rückgang der Arbeitslosigkeit ein kräftiges Lebenszeichen setzte. Für 2017 wird sich die Belebung der österreichischen Wirtschaft weiter verfestigen und real um 1,7 Prozent wachsen.“

Für das regionale AMS bedeutet dies, dass wir infolge der positiven Entwicklung der Wirtschafts- und Arbeitsmarktlage unseren Arbeitsuchenden ein größeres Angebot zur Verfügung stellen können. Auf Seite der Unternehmen wollen wir durch die Präsenz unserer MitarbeiterInnen bei den Betrieben vor Ort unser Vermittlungsservice, sei es durch Vorauswahlen, gezielte Vermittlungen und punktuell auch mit Unterstützung durch Förderungen etc., weiter ausbauen“, so Walter Jeitler in seinem Bericht.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Hollabrunn
Newsportal Bewerbungstraining der PTS Hollabrunn

Bewerbungstraining der PTS Hollabrunn

Gemeinsam mit vielen Hollabrunner Betrieben hat die WK-Bezirksstelle Hollabrunn heuer zum bereits 16. Mal die Polytechnische Schule Hollabrunn beim Bewerbungstraining unterstützt. mehr

  • Mistelbach
Newsportal Kotányi GmbH erhält Preis für Gesundheitsförderung

Kotányi GmbH erhält Preis für Gesundheitsförderung

Die Kotányi GmbH aus Wolkersdorf wurde mit dem Preis für Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) ausgezeichnet. mehr

  • Zwettl
Newsportal Erfolgreiche Wirtschaftsrätselrallye 2016/17

Erfolgreiche Wirtschaftsrätselrallye 2016/17

Viele Unternehmen stehen vor der Herausforderung, genügend interessierte Jugendliche für die angebotenen Lehrstellen zu finden. Um verschiedene Branchen und Berufe kennenzulernen und Einblicke in die regionale Wirtschaft zu gewinnen, veranstaltete die Wirtschaftskammer Zwettl die Wirtschaftsrätselrallye. mehr