th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Weltmarktführer Schiebel verdoppelt seine Werksfläche

Verdoppelung der Werksfläche in Wiener Neustadt.

Mit der Werkserweiterung wächst die Gesamtfläche des Schiebel-Standortes zwischen 2019 und 2020 im Zwei-Phasen-Ausbauverfahren von 3.720 auf 7.770 m².
© Schiebel Mit der Werkserweiterung wächst die Gesamtfläche des Schiebel-Standortes zwischen 2019 und 2020 im Zwei-Phasen-Ausbauverfahren von 3.720 auf 7.770 m².

Die Firma Schiebel, Weltmarktführer im Bereich unbemannter Hubschrauber, erweitert den Firmenstandort in Wiener Neustadt und verdoppelt ihre Werksfläche.

Damit erhöht sich auch die Anzahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am niederösterreichischen Standort auf rund 150 bis 2020 und langfristig auf 200, wie Schiebel-CEO Hannes Hecher und Bürgermeister Klaus Schneeberger bei einem Pressegespräch bekannt gaben.

„Die Unternehmensgeschichte der Firma Schiebel ist eng mit dem Wirtschaftsstandort Wiener Neustadt und seiner Tradition in der Luftfahrt verbunden. Mit unseren zwei österreichischen Standorten sind wir auch stolzer Teil der erfolgreichen Exportwirtschaft dieses Landes. Es ist uns ein besonderes Anliegen, das außerordentliche wirtschaftliche Wachstum und den kontinuierlichen technologischen Fortschritt der Schiebel Unternehmensgruppen in unsere österreichischen Firmenstandorte einfließen zu lassen. Wir werden mit dem Ausbau des Wr.  Neustädter Werks neue Arbeitsplätze schaffen und zukünftige Fachkräfte ausbilden“, erklärt Schiebel-CEO Hannes Hecher

Das könnte Sie auch interessieren

  • Unternehmen
Ein PC mit einer grünen Briefmarke und die Designerin.

Erfolg beim Briefmarken-Wettbewerb

NDU-Absolventin entwarf Marke mit digital verfremdeter Brieftaube mehr

  • Unternehmen
V.l.: Georg Bauer, Sonja Aigner, Verena Eder, Manfred Ergott, Barbara Geiger, Daniela Wallner-Bacher, Astrid Stelmann, Manuela Raidl-Zeller, Erich Steindl, Silvia Moser und Hikmet Arslan.

Druckerei Janetschek verlieh "Goldenen Regenwurm"

Die Waldviertler Druckerei Janetschek hat bei ihrem „ERDEDANKfest“ den „Goldenen Regenwurm“ verliehen. Mit diesem Umweltpreis wurden insgesamt zehn Kunden ausgezeichnet. mehr