th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Roth Technik Austria (RTA) GmbH auf Erfolgskurs unterwegs

„Die RTA GmbH wurde 2017 erneut in die Liste der exzellenten Unternehmen Österreichs aufgenommen", freut sich Geschäftsführer Hans-Christian Schlesinger.

© Maria Gindl V.l.: Geschäftsführer Hans-Christian Schlesinger, Bezirksstellenobmann Karl Oberleitner, Geschäftsführer Armin Angele, WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl, Wilfried Binder und Spartengeschäftsführer Johannes Schedlbauer.

Das Unternehmen RTA GmbH in St. Aegyd, welches seit Jahrzehnten Schalldämpfer und innovative Abgasnachbehandlungssysteme für die Bereiche ‚Onroad‘, ‚Offroad‘ und ‚Nonroad‘ produziert, zählt zu den größten Herstellern in der EU. 

Das Hauptaugenmerk wird auf Abgasnachbehandlungsanlagen für Verbrennungsmotoren von namhaften Nutzfahrzeugherstellern sowie auf Stanz-, Press-, Zieh- und Schweißteile in unterschiedlichen Größen gelegt. Gebaut werden auch große Abgasnachbehandlungsanlagen für Stationärmotoren, für Schiffsmotoren und Schienenfahrzeuge sowie für Bau- und Landmaschinen.

Derzeit verfügt das hoch ISO-zertifizierte Unternehmen über eine der modernsten Fertigungsanlagen für Euro-6-Großschalldämpfer in Europa. 

Zuletzt wurde eine zusätzliche große Lagerhalle errichtet, 2019 soll ein neues Großpresswerk entstehen. Damit schafft das Unternehmen RTA rund 30 neue Arbeitsplätze.

Einen hohen Beitrag an der Sicherung des Standortes St. Aegyd leisten hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Aktuell beschäftigt die RTA GmbH über 200 Mitarbeiter im St. Aegyder Werk. 

Geschäftsführer Hans-Christian Schlesinger ist auch die Lehrausbildung ein wichtiges Anliegen: Derzeit werden in der neu errichteten, hochmodernen Lehrwerkstätte neun Lehrlinge in Metalltechnikberufen ausgebildet, darunter auch ein Lehrmädchen, das einen männerdominierten Lehrberuf erlernt. Aufgrund der sich abzeichnenden Auftragslage und Qualitätsansprüche seien weitere Fachkräfte gefragt, so die Geschäftsführer Armin Angele und Hans-Christian Schlesinger. 

Mit der Universität Graz steht RTA in enger Verbindung was Innovation und Entwicklung betrifft.

WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl informierte sich anlässlich eines Betriebsbesuches über die aktuelle Situation des erfolgreichen Unternehmens und nahm Anregungen der Geschäftsführung mit. Der wachsende Fachkräftebedarf, die Lehrlingsausbildung und der Wohnraum für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter waren einige der Themen. 

Bei einem Rundgang durch den Betrieb wurden die neuen Lagerhallen und die Lehrwerkstätte besichtigt.


© Alexandra Höfer Geschäftsführer Armin Angele (Mitte) informierte WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl und Karl Oberleitner (rechts) über die RTA-Produkte.


© Alexandra Höfer Wilfried Binder im Gespräch mit WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Zwettl
V.l.: Prok. Andreas Böhm-Vrana (Fa. Eigl), Erika Vogl, Dir. Franz Preiß (Fa. Eigl), Emmerich und Elfriede Vogl, Mario Müller-Kaas (WKNÖ), Romana Gruber, Vizebgm. Karl Eichinger, Elisabeth Gruber, Horst Kubicka, Susi Einfalt und Christian Springschitz.

50 Jahre AVIA Tankstelle

Seit 1968 betreibt die Familie Vogl in Groß Meinharts die Avia Tankstelle. mehr

  • Melk
Die genannten Personen mit einem Blumenstrauß.

30-jähriges Jubiläum bei Silvia Rupp

Taffe Unternehmerin mit guter Geschäftsidee mehr