th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Bayern spielen nun auf Richter Rasen

Bayern München setzt auf ein niederösterreichisches Qualitätsprodukt: Richter Rasen GmbH verlegte in der Allianz Arena in München 8.000 m² Sportrasen.

Die Firma Richter stattete die Allianz Arena mit einem neuen Rasen aus.
© Richter Rasen GmbH Die Firma Richter stattete die Allianz Arena mit einem neuen Rasen aus.

24 Kühl-Lkw machten sich vor Kurzem von Deutsch-Brodersdorf im Bezirk Baden auf den Weg nach München. Innerhalb von vier Tagen wurde in der Allianz Arena von einem neunköpfigen Team der Firma Richter Rasen GmbH ein neuer Rollrasen verlegt.

Die Mannschaft stand vor einem wichtigen Spiel und der alte Rasen hatte nicht mehr den Ansprüchen genügt. Daraufhin sind wir sofort ausgerückt“, schildert Bianca Götz-Richter. „Diesen Sommer haben wir bereits beide Trainingsplätze der Profis neu verlegt. Unser Auftraggeber war mit der Qualität unseres Produkts und unserer Arbeitsleistung sehr zufrieden, deshalb hat er sich erneut an uns gewandt“, so Bianca Götz-Richter – Geschäftsführerin in fünfter Generation.

Bianca Götz-Richter, Geschäftsführerin der Richter Rasen GmbH.
© Richter Rasen GmbH Bianca Götz-Richter, Geschäftsführerin der Richter Rasen GmbH.


600 Hektar Rasen

Richter Rasen bewirtschaftet eine Fläche von rund 600 Hektar – auf 150 Hektar wächst der Sport-rasen, der vor allem in Fußballstadien zum Einsatz kommt. Zwei Jahre dauert es, bis der Rasen den zukünftigen hohen Belastungen Stand hält und geerntet werden kann. Die Haltbarkeit richtet sich nach der Beanspruchung und beträgt mehrere Jahre.

Internationale Anerkennung

„Es freut uns sehr, dass immer mehr internationale Spitzenvereine unserem Sportrasen und unserem Team vertrauen. Die UEFA hat 2016 Sportrasen von verschiedenen Firmen getestet. Kriterien waren vor allem die Reißfestigkeit, die Scherfestigkeit aber auch das Sprungverhalten des Balles. Unser Produkt ist als bestes hervorgegangen. Dies zeigt, dass sich unsere langjährige Forschung und unser hoher Anspruch an Qualität auszahlen“, freut sich Bianca Götz-Richter. 

www.richter-rasen.com

Das könnte Sie auch interessieren

  • Unternehmen
Per Smartphone und Touch-Funktion die Haustüre öffnen: Das wünschen sich über ein Drittel der Umfrageteilnehmer.

Jeder Dritte wünscht sich Handy statt Wohnungsschlüssel

KONE, der österreichische Spezialist für Aufzüge, Rolltreppen und automatische Türen mit blau-gelben Standorten in St. Pölten und Scheibbs, hat in einer Umfrage nachgefragt, wie sich Herr und Frau Österreicher ihr optimales Wohnumfeld wünschen. mehr

  • Unternehmen
Eine Software, die Autos sauber macht

Eine Software, die Autos sauber macht

Mario Dobnig bietet unter www.dotspot.at die erste Komplett-Softwarelösung für die Reinigung der Fahrzeuge im Fuhrpark an. mehr