th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Zu Besuch in der "Rexerei" der Familie Grünsteidl

WK-Bezirksstellenobfrau Anne Blauensteiner besuchte die „Rexerei“ der Familie Grünsteidl in Schönbach.

V.l.: Bürgermeister Ewald Fröschl, Thomas, Andrea und Franz Grünsteidl sowie WK-Bezirksstellenobfrau Anne Blauensteiner.
© Mario Müller-Kaas V.l.: Bürgermeister Ewald Fröschl, Thomas, Andrea und Franz Grünsteidl sowie WK-Bezirksstellenobfrau Anne Blauensteiner.

Andrea und Franz Grünsteidl betreiben in Schönbach ein Gasthaus und eine hauseigene „Rexerei“. Hierbei wird auf eine alte Methode, Lebensmittel lange haltbar zu machen, zurückgegriffen. Einrexen bedeutet soviel wie Einkochen und konserviert durch Erhitzen und Luftabschluss das Gut. Ein schnelles Essen oder auch ein nettes Geschenk ist so immer zur Hand. Das erste Produkt der Familie Grünsteidl war der „eingrexte“ Schweinsbraten. Neben Hauptspeisen, wie etwa das eingrexte Rindsbeuschl, Gulasch oder Spanferkel gibt es nun auch Beilagen und Suppen. „Das Echo auf unsere neue Produktlinie ist enorm“, freut sich Inhaber Franz Grünsteidl. Die nun mittlerweile über zwanzig Produkte können online bestellt und verschickt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

V.l.: Bgm. Roman Sigmund, LAbg. René Lobner, Bezirksstellenleiter Thomas Rosenberger, Thomas Österreicher, Ortsvorsteherin Anna Skladany sowie Susanne und Conny Österreicher.

Spatenstich für Wohnbauprojekt

Unter der Federführung von Thomas Österreicher, Gas und Sanitärtechniker aus Lassee, wurde beschlossen, in Fuchsenbigl ein leistbares Wohnprojekt für die Bevölkerung ins Leben zu rufen. mehr

Gabi Puhm (r.) mit den Schülerinnen und Schülern der 3b der NNÖMS Poysdorf.

Schüler besuchten Puhm Plastics & Recycling

Schüler der dritten Klasse der Neuen Mittelschule Poysdorf besuchten das Unternehmen Puhm GmbH Plastics & Recycling in Drasenhofen.  mehr