th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Zu Besuch in der "Rexerei" der Familie Grünsteidl

WK-Bezirksstellenobfrau Anne Blauensteiner besuchte die „Rexerei“ der Familie Grünsteidl in Schönbach.

V.l.: Bürgermeister Ewald Fröschl, Thomas, Andrea und Franz Grünsteidl sowie WK-Bezirksstellenobfrau Anne Blauensteiner.
© Mario Müller-Kaas V.l.: Bürgermeister Ewald Fröschl, Thomas, Andrea und Franz Grünsteidl sowie WK-Bezirksstellenobfrau Anne Blauensteiner.

Andrea und Franz Grünsteidl betreiben in Schönbach ein Gasthaus und eine hauseigene „Rexerei“. Hierbei wird auf eine alte Methode, Lebensmittel lange haltbar zu machen, zurückgegriffen. Einrexen bedeutet soviel wie Einkochen und konserviert durch Erhitzen und Luftabschluss das Gut. Ein schnelles Essen oder auch ein nettes Geschenk ist so immer zur Hand. Das erste Produkt der Familie Grünsteidl war der „eingrexte“ Schweinsbraten. Neben Hauptspeisen, wie etwa das eingrexte Rindsbeuschl, Gulasch oder Spanferkel gibt es nun auch Beilagen und Suppen. „Das Echo auf unsere neue Produktlinie ist enorm“, freut sich Inhaber Franz Grünsteidl. Die nun mittlerweile über zwanzig Produkte können online bestellt und verschickt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Gmünd
V.l.: Bezirksstellenleiter Andreas Krenn mit Robert Bauer und WKNÖ-Direktor Johannes Schedlbauer.

Zehn Jahre Firma Stahl.bauer

Grund zum Feiern gab es bei der Firma Stahl.bauer PROJEKT-UND STAHLBAU GMBH in Hoheneich. Geschäftsführer Robert Bauer feierte sein zehnjähriges Betriebsjubiläum. mehr

  • Mistelbach
Die TeilnehmerInnen mit Impulsgeber Andreas Schuhmann (4.v.l.), UBIT-NÖ-Fachgruppen-Referentin Sandra Poglitsch (2.v.r.) und Bezirksvertrauensperson Karl Weichselbaum (r.).

UBITreff Region Weinviertel "Aus GPLA wird PLAB"

Diesmal lud Karl Weichselbaum, Bezirksvertrauensperson für das Weinviertel, zum UBITreff nach Mistelbach ein. mehr