th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

127 junge Menschen für Top-Leistungen mit Raab-Stipendien ausgezeichnet

127 junge NiederösterreicherInnen wurden jetzt für besonders hervorragende Leistungen in der Lehre bzw. im Studium durch die WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl und Landtagspräsident Karl Wilfing mit den "Julius Raab-Stipendien 2018" ausgezeichnet.

LT-Präsident Karl Wilfing, Studien-Stipendiatin Bettina Gaschl, WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl und Lehrlings-Preisträger Thomas Käferböck, der bei den „EuroSkills“ eine Silbermedaille gewonnen hat, vor der Statue von Julius Raab.
© David Schreiber LT-Präsident Karl Wilfing, Studien-Stipendiatin Bettina Gaschl, WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl und Lehrlings-Preisträger Thomas Käferböck, der bei den „EuroSkills“ eine Silbermedaille gewonnen hat, vor der Statue von Julius Raab.

„Unsere Jugend verdient größte Hochachtung für ihre Leistungen“, so Zwazl bei der Feierstunde in der Zentrale der WKNÖ in St. Pölten. „Aus- und Weiterbildung werden immer wichtiger.“ Auch Wilfing gratulierte herzlich: „Bildung ist das Allerwichtigste. Die Stipendiaten haben genau diese Bildungsbereitschaft schon unter Beweis gestellt.“ Sowohl Zwazl wie auch Wilfing betonten die Wichtigkeit, die Berufs- und Ausbildungswahl nach den individuellen Talenten zu treffen und folglich sämtliche Möglichkeiten zur Berufsorientierung wie etwa den von der WKNÖ initiierten NÖ Begabungskompass zu nutzen.

Die 127 Stipendien verteilten sich auf 55 Inlandsstipendien, 50 Auslandsstipendien (zur Unterstützung von Studienaufenthalten im Ausland), sowie 22 Lehrlingspreise. Der „Julius Raab-Stipendienfonds“ wurde 1961 anlässlich des 70. Geburtstages von Julius Raab gegründet. Österreichweit wurden seither über 62.600 Stipendien mit einem Gesamtvolumen von rund 12,5 Millionen Euro vergeben.

Runder Tisch zum Thema Bildung im Rahmen der Verleihung der Raab-Stipendien: LT-Präsident Karl Wilfing, WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl, Moderator Matthias Hofer, Studien-Stipendiatin Bettina Gaschl und Lehrlings-Preisträger Benjamin Schindelars.
© David Schreiber Runder Tisch zum Thema Bildung im Rahmen der Verleihung der Raab-Stipendien: LT-Präsident Karl Wilfing, WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl, Moderator Matthias Hofer, Studien-Stipendiatin Bettina Gaschl und Lehrlings-Preisträger Benjamin Schindelars.


Verleihung Raab-Stipendien


Fotos: David Schreiber

Das könnte Sie auch interessieren

  • Niederösterreich
Porträtfoto.

WKNÖ-Zwazl: Gesamt-Ökoenergiestrategie soll künftig Sicherheit schaffen

Biomasse leistet wesentliche Beiträge zur regionalen Wertschöpfung mehr

  • Niederösterreich
Gruppenfoto der Landessieger.

Die beliebtesten NÖ Nahversorger

Ehrung der beliebtesten NÖ Nahversorger in der WK-Zentrale in St. Pölten: 30.000 (!) KURIER Leser und Kunden sagten JA zur Nahversorgung, dies sind mehr als doppelt so viele Votings wie zu Beginn der Aktion. mehr