th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

PUMPENoase übersiedelt

Der Waldviertler Großhändler von Pumpentechnik, Schwimmbad-technik und Wasseraufbereitung übersiedelte im Dezember in das neue Betriebsgebäude in Vitis. Nach einer Bauzeit von nur knapp sechs Monaten freut sich das Team der PUMPENoase nun, in der Europastraße in Vitis durchzustarten.


Firmengebäude
© zVg Neues Betriebsgebäude der PUMPENoase in der Europastraße in Vitis.
„Die PUMPENoase-Familie wächst und wächst – das schafft Vertrauen bei unseren Kunden. Ziel dieser Erweiterung ist, der steigenden Nachfrage unserer Kunden gerecht zu werden. Wir sind sehr stolz, unser Unternehmen im neuen Glanz präsentieren zu dürfen. Die harte Arbeit hat sich gelohnt“, erklärt Geschäftsführerin Birgit Rafetseder.
Firmengründer Friedrich Puhm ist ebenso sehr erfreut über diese Entwicklung: „Wir sind mit der Ausführung und dem nahtlosen Zusammenwirken der beauftragten Firmen sehr zufrieden. Wir haben das gemeinsam sehr gut bewältigt.“
Rund 1,4 Mio. Euro investierte die Firma in das neue Gebäude. Es umfasst insgesamt 1.200 m² Nutzfläche, wovon 600 m² auf das beheizte Lager, 500 m² auf Bürofläche und 100 m² auf die Werkstatt entfallen. Der Neubau ist nicht nur groß, sondern auch modern. Ein Schulungsraum bietet nun auch Platz für Kundenschulungen sowie Fachvorträge von Hauptlieferanten.

Eine nochmalige Erweiterung der Lagerhalle ist sichergestellt und wurde bei der Planung bereits berücksichtigt. Auf diese Weise ist das Unternehmen für die Zukunft bestens gerüstet. Das Objekt wurde ausschließlich durch regionale Firmen errichtet. Die offizielle Eröffnung wird erst im Frühjahr stattfinden, sobald auch die Außenanlagen fertig sind und sich das Team im neuen Gebäude eingearbeitet hat.

Firmengründer Friedrich Puhm und die geschäftsführende Gesellschafterin Birgit Rafetseder
© zVg Firmengründer Friedrich Puhm und die geschäftsführende Gesellschafterin Birgit Rafetseder

Das könnte Sie auch interessieren

  • Melk
V.l.: Direktor Hans Hammerle, Andrea Riegler, Marlene Mayer, Alexander Mayer, Anita Trauninger, Unternehmer Robert Garschall, Florian Glaser (Fa. Garschall), WKNÖ-Lehrstellenberater Markus Schreiner und WK-Bezirksstellenobmann Franz Eckl.

„Lehre – Respekt!“

In der NMS Mank fand ein Informationsabend im Zeichen der Lehre und der Berufsorientierung statt. mehr

  • Mistelbach
V.l.: Hans Sterzinger, Obfrau-Stv. WOW (Wolkersdorfer Wirtschaft) Martin Sauberer, Bgm. Anna Steindl, Gewinnerin Gerti Tinkl, Obfrau WOW Vizebgm. Andrea Stöger-Wastell, Verena Haselböck und Bezirksstellenobmann WKNÖ-Vizepräsident LAbg. Kurt Hackl.

Gerti Tinkl gewann Einkaufsstadt-Gutscheine

Im Rahmen der Wahl zur beliebtesten Einkaufsstadt Niederösterreichs gab es auch wieder Gutscheine zu gewinnen. mehr

  • Sankt Pölten
V.l.: Ewald, Claudia und Anna Maria Paukowitsch, Bezirksstellenausschussmitglied Herbert Gödel und Bezirksstellenobmann Norbert Fidler.

Bezirksstellenobmann Norbert Fidler on Tour

Der Bezirksstellenobmann besuchte den Malereibertieb Paukowitsch in Ober-Grafendorf und das Versicherungsbüro Stern & Stern in Prinzersdorf. mehr