th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Umweltgedanke beim Schulartikel-Einkauf steigt

NÖ Papierfachhandel: Rund die Hälfte der klassischen Schul-Umsätze entfallen auf Wochen rund um Schulstart.

Schulkinder
© Adobe Stock

Der verstärkte Trend zu Umweltfragen in der Gesellschaft macht sich auch beim Kauf von Schulartikeln immer stärker bemerkbar. „Die Nachfrage nach umweltfreundlichen, wiederbefüllbaren und nachhaltigen Artikeln steigt – gerade jetzt zum Start des neuen Schuljahrs am 2. September“, so Andreas Auer, der Obmann des niederösterreichischen Papier- und Spielwarenhandels. „Und für die rund 17.600 Kinder, die heuer neu mit der Volksschule beginnen, steht natürlich die traditionelle Schultüte nach wie vor ganz hoch im Kurs.“

Rund 120 niederösterreichische Papierfachgeschäfte bieten mit rund 40.000 Artikeln Eltern, Schülerinnen und Schülern, aber natürlich auch dem Lehrpersonal kompetente Beratung und erstklassige Auswahl. „Und das nicht nur zum Schulstart, sondern das ganze Jahr über“, betont Auer. Rund die Hälfte der klassischen Schul-Umsätze entfallen auf die Wochen rund um den Schulbeginn.

Dem Trend zu umweltfreundlichen Schulartikeln wird auch mit der Aktion „Clever einkaufen für die Schule“ des Bundesministeriums für Nachhaltigkeit Rechnung getragen, die vom NÖ Papierfachhandel unterstützt wird (www.schuleinkauf.at).

Obmann Andreas Auer
© Andreas Kraus






Andreas Auer, Obmann des niederösterreichischen Papier- und Spielwarenhandels.

Das könnte Sie auch interessieren

Spartenobmann Jochen Flicker (Gewerbe und Handwerk)

Jochen Flicker neuer Gewerbe-Chef

Niederöster­reichs neuer Spartenobmann (Gewerbe und Handwerk) ist der langjährige Vorsitzende der Jungen Wirtschaft NÖ, Jochen Flicker. mehr

Symbolfoto: Frau und Mann starten zum (sportlichen) Wettbewerb.

„Restarter-Paket“ für KMU

Die Wirtschaftskammer Niederösterreich entwickelte ein neues Beratungsangebot für kleine und mittlere Unternehmen, um nach COVID-19 wieder durchstarten zu können – gefördert wird ein vierstündiger Check. mehr