th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

40-jähriges Firmenjubiläum bei Optik Kelterer

Optik Kelterer ist bereits seit 40 Jahren in Stockerau ansässig und das Fachgeschäft für exklusive Brillenmode.

V.l.: Die Seniorchefs Werner und Silvia Kelterer mit WKNÖ-Vizepräsident Christian Moser, Sohn Christian Kelterer und Mitarbeiterin Michaela Mayr.
© NÖN/Mikysek V.l.: Die Seniorchefs Werner und Silvia Kelterer mit WKNÖ-Vizepräsident Christian Moser, Sohn Christian Kelterer und Mitarbeiterin Michaela Mayr.
1979 von Werner Kelterer gegründet, wuchs das Familienunternehmen in den Jahren zu einem führenden Fachgeschäft für Optik und Brillenmode. Dazu zählen auch eine hauseigene Werkstätte und zwei modern eingerichtete Untersuchungsräume. Keine Fachmesse und Ausstellung wird ausgelassen, um immer präsent zu sein und sich die neuesten Entwicklungen und Modelle nicht entgehen zu lassen. Auch die Ausbildung des Nachwuchses liegt dem Familienbetrieb am Herzen. So wurden zahlreiche junge Menschen ausgebildet und die Fachkenntnisse weitergegeben.
Seit 2011 führt Christian Kelterer in zweiter Generation das Unternehmen, und seit 2016 gibt es eine Filiale an der Hollabrunner Sparkassegasse. Silvia und Werner Kelterer sind als engagiertes Unternehmerehepaar über die Bezirksgrenzen bekannt und waren Gründungsmitglieder der Jungen Wirtschaft. Silvia Kelterer war darüberhinaus jahrzehntelang FiW-Bezirksvertreterin.

Das könnte Sie auch interessieren

V.l.: LEADER Waldviertler Grenzland-GF Martin Huber, Bgm. Roland Datler, WK-Bezirksstellenobmann Reinhart Blumberger, Bgm. Anette Töpfl, Josef Wanas (NDU), Obmann Verein Zukunftsraum Thayaland und fab4minds-GF Harald Falkner sowie Bgm. Eduard Köck.

Der digitale Wandel muss zuerst in den Köpfen stattfinden

Die beiden Regionen, Zukunftsraum Thayaland mit den 15 Gemeinden des Bezirkes Waidhofen und die Kleinregion StadtLand aus dem Bezirk Gmünd, setzen ihre Digitalisierungsoffensive fort. Das LEADER-Programm leistet hierfür die nötige finanzielle Unterstützung. mehr

V.l.: WK-Bezirksstellenobfrau Anne Blauensteiner mit Werner und Heidi Laister.

25 Jahre Gasthaus und Fleischerei Laister

Auf 25 erfolgreiche Jahre können Heidi und Werner Laister aus Rieggers im Bezirk Zwettl zurückblicken. Das Gasthaus sowie der Fleischereibetrieb sind bereits seit 1925 in Familienbesitz. mehr