th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Von Zimt, Jingle-Bells und X-Mas-Punsch: Willkommen im virtuellen Weihnachtsraum

Jennifer Frank mit ihrem Team von „NEVEREST Lifelong Learning“ hat für das Ende eines besonderen Jahres eine Idee: Sie möchte den Betrieben im Land die Chance geben, zusammen Weihnachten zu feiern – und zwar online. Vom gemeinsamen Essen bis zum „Firmen-Krippenspiel“ – die Möglichkeiten sind vielfältig und das Konzept für jeden Betrieb maßgeschneidert.

,
© freepik/neverest lifelong learning Weihnachtsgefühl in der virtuellen Welt: NEVEREST Lifelong Learning bietet mit Online-Weihnachtsfeiern eine tolle Alternative in Corona-Zeiten – und darüber hinaus.

Neben dem Laptop von Jennifer Frank steht eine dampfende Tasse Glühwein. Der Schreibtisch ist weihnachtlich dekoriert – mit goldenen Kugeln und einem Mistelzweig. Auf dem Computer-Bildschirm erscheinen zehn Augenpaare, die die Teambuilding-Spezialistin erwartungsvoll anschauen. „Ich freue mich auf eure Firmenversion von Jingle-Bells in zehn Minuten“, sagt Jennifer Frank mit Blick auf ihre Armbanduhr und lächelt aufmunternd in die Kamera ihres Laptops. Herausfordernde Zeiten verlangen nach kreativen Ideen – und so bietet Jennifer Frank, Gründerin von „NEVEREST Lifelong Learning“ in Krems an der Donau seit Kurzem Online-Weihnachtsfeiern an – in einem sicheren und gemütlichen Ambiente, professionell begleitet von Teambuilding-Spezialisten.

„Gerade während der Krise, in der Mitarbeiter besonders gefordert sind, braucht es Teamgeist“, weiß Frank, deren Unternehmen auch einen Fokus auf Präsenz-Teambuilding legt. „Doch Teambuilding in Zeiten des Social Distancing ist nicht leicht, deshalb haben wir nach einem validen Ersatzprogramm gesucht und ein innovatives Konzept für Online-Weihnachtsfeiern entwickelt, das an die jeweiligen Bedürfnisse der Betriebe angepasst wird.“

Bunte Palette an moderierten Aufgaben

„Die einen mögen es besinnlich, andere wiederum eher lustig. Das Programm muss zur Ausrichtung des Betriebes passen und alle Punkte, die dem Unternehmen wichtig sind, etwa Ansprachen, musikalische Einlagen, vorbereitete Weihnachtsgedichte, finden auch im virtuellen Raum Platz und runden die Online-Feier ab“, betont Frank. Von der weihnachtlichen Dekoration des Bildschirmausschnittes, bis hin zum gemeinsamen Essen vor den PCs,  oder weihnachtlichen Verkleidungsideen ist vieles möglich. „Bindet man die Mitarbeiter schon vorab mit ein, zum Beispiel, indem man ihnen ein Wunschrezept für die Zubereitung eines Punschs schickt, treffen wir einander bereits weihnachtlich eingestimmt und sind bereit für fröhliche Teamaufgaben“, weiß die Expertin. Hier können die Betriebe aus einer bunten Palette an moderierten Aufgaben wählen bei denen Spaß und Freude im Vordergrund stehen. „Von der Team-Weihnachtsgeschichte über das Büro Jingle-Bells bis zum Firmen-Krippenspiel. Auch Weihnachtsquizzes sind möglich, mit Fragen zu den Mitarbeitern. So steht das Team im Zentrum und kann sich besser kennen lernen.“

Profis: Motivieren, kalmieren, reflektieren

Durch den Abend führen Teambuildingspezialisten. „Unsere Trainer sind rhetorisch geschult, wissen zu motivieren, wenn nötig zu kalmieren und auch zu reflektieren. Sie sind in der Lage, die persönlichen Wünsche des Teams zu respektieren und das Programm darauf abzustimmen“, versichert Frank. Darüber hinaus werden die Teamaufgaben spannend und der Zielgruppe angemessen anmoderiert, begleitet und Ergebnisse gesichert, sodass die Weihnachtsfeier auch einen nachhaltigen Nutzen für das Team hat. Nach dem moderierten Teil besteht noch die Möglichkeit für eine virtuelle Party, oder einen gemütlichen Ausklang.

„Anfragen sind da, ein Interesse deutlich spürbar. Wird das Angebot gut angenommen, wollen wir die Online-Weihnachtsfeiern auch über Corona hinaus anbieten, denn Home-Office wird zunehmend Thema und für Remote-Teams ist es eine tolle Alternative, sich in einem familiären Rahmen auf Weihnachten einzustimmen. Denn Weihnachtsgefühl lässt sich auch durch die virtuelle Welt verbreiten“, sagt Frank und widmet sich wieder ihrer Gruppe.

Die Eckpunkte:

Dauer: 3 Stunden moderiert – danach open End
Kosten: 96 Euro pro Person
Gruppengröße: min. 6 – max. 20 Personen
Empfohlenes Tool: Zoom

Über den Betrieb

"NEVEREST Lifelong Learning" (Name nimmt Bezug auf never rest – also lebenslanges Lernen – sowie den Mount Everest) ist ein Ausbildungsinstitut in Krems an der Donau, das sowohl Lehrgänge als auch Firmenseminare, Teambuildings und Incentives anbietet. „Wir verstehen uns als Bildungspartner für Unternehmen“, betont Inhaberin Jennifer Frank.

Das könnte Sie auch interessieren

v.l: AK Niederösterreich Präsident Markus Wieser und Wirtschaftskammer NÖ-Präsident Wolfgang Ecker

AKNÖ-Wieser/WKNÖ-Ecker: Trotz Corona mehr Lehrlinge in NÖ 2020

Erfolg der gelebten Sozialpartnerschaft in Niederösterreich mehr

Taschenrechner

Info-Serie zur Umsatzsteuer: Teil 14

Gelangt ein Gegenstand vom Drittland nach Österreich, so wird neben allfälligen Zöllen auch die Einfuhrumsatzsteuer (EUSt) als Ausgleich für die im Inland bestehende Besteuerung eingehoben. mehr