th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Eindeutiges Motto: „Stadt und Land mitanand“

Neujahrsempfang der Bezirksstelle Wiener Neustadt.

V.l.: Bezirksstellenobmann Erich Panzenböck, Bezirksstellenleiterin Andrea List-Margreiter, LAbg. Bürgermeister Klaus Schneeberger, Landesgremialobfrau Barbara Kremser, WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl und NÖ Spartenobmann Gewerbu und Handwerk Wolfgang Ecker.
© Franz Baldauf V.l.: Bezirksstellenobmann Erich Panzenböck, Bezirksstellenleiterin Andrea List-Margreiter, LAbg. Bürgermeister Klaus Schneeberger, Landesgremialobfrau Barbara Kremser, WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl und NÖ Spartenobmann Gewerbu und Handwerk Wolfgang Ecker.

Hier geht's zu allen Fotos des Neujahrsempfangs


700 Gäste kamen zum gemeinsamen Neujahrsempfang der WKNÖ-Bezirksstelle und der Stadt Wiener Neustadt in den Sparkassensaal.  

WK-Bezirksstellenobmann Erich Panzenböck und WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl sahen die Wirtschaft für die Herausforderungen des Jahres „gut aufgestellt". „Unsere niederösterreichischen Unternehmen stehen für herausragende Qualität, sind Top-Arbeitgeber und leisten Großartiges in der Lehrlingsausbildung. Dafür braucht es faire Rahmenbedingungen für die Wirtschaft – und dafür stehen wir in der Wirtschaftskammer“, betonte Präsidentin Sonja Zwazl und appellierte an die Gäste, bei den bevorstehenden Wirtschaftskammerwahlen von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen, „denn wer eine starke Kammer will, muss sie stärken“.

Gruppenfoto
© Franz Baldauf

V.l.: Bezirksstellenausschussmitglied Peter Fahrner, Leiterin der AK Wiener Neustadt Alexandra Obermeier-Gangl, Gemeinderat Gerald Spiess, Bezirksstellenausschussmitglied Monika Retl, Gabriele Lintner, Bezirksstellenausschussmitglied Gemeinderat Alexander Smuk.


NÖ Spartenobmann Gewerbe und Handwerk und Kandidat für das Amt des Präsidenten bei der Wirtschaftskammer-Wahl ergänzte: „Ob Steuern und Abgaben, Mitarbeitermangel oder faire Regeln im internationalen Wettbewerb – wir werden darauf schauen, dass es in die richtige Richtung geht.“

Bürgermeister Klaus Schneeberger wies auf die wirtschaftliche Bedeutung der letztjährigen Landesausstellung hin: „Das kann nur ein Startschuss hin zu einer neuen Bewegung sein. Es ist wichtig, hungrig zu bleiben. Das schaffen wir gut, denn es ist deutlich zu spüren: die Region ist hungrig, etwas zu schaffen und die Stadt möchte als Lokomotive vorne sein.“


V.l.: Vorstandsdirektor der Sparkasse Wr. Neustadt Christian Spitzer, Bezirkshauptmann Markus Sauer, Vorstand der Raiffeisenregionalbank Wiener Neustadt Erich Hütthaler und WKNÖ-Direktor Johannes Schedlbauer.
© Franz Baldauf

V.l.: Vorstandsdirektor der Sparkasse Wr. Neustadt Christian Spitzer, Bezirkshauptmann Markus Sauer, Vorstand der Raiffeisenregionalbank Wiener Neustadt Erich Hütthaler und WKNÖ-Direktor Johannes Schedlbauer.

Das könnte Sie auch interessieren

Gruppenfoto

UBITreff Industrieviertel

Experteninfos rund um die Neuerungen 2020. mehr

TeilnehmerInnen mit den Impulsgebern Karl Weichselbaum (l.) und Alfons Helmel (2.v.l.) sowie den Bezirksvertrauenspersonen Andreas Schuhmann (4.v.l.), Monika Bock (6.v.l.) und Claudia Pöschl (5.v.r.).

UBITreff Region Weinviertel "Was gibt es Neues 2020?"

Beim ersten 2020er-UBITreff der Region Weinviertel gab es  spannende Impulse. mehr