th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Neujahrsempfang der WK-Bezirksstelle Gänserndorf:

"Arbeit der Wirtschaftskammer für die Interessen der Unternehmer"

großes Gruppenfoto
© Dominik Feitsch

Im Bild von links: LIM-Stv. Gerhard Lahofer, WK-Bezirksstellenobmann Andreas Hager, LAbg. Bgm. Rene Lobner, BIM Annemarie Mölzer, Bezirksbauernkammer-Obmann Manfred Zörnpfenning, WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl, Martin Legerer, Bezirksvertrauensfrau Elfriede Sommer, Rudolf Jost, FiW-Bezirksvertreterin Dagmar Förster, Fachgruppenobfrau der Persönlichen Dienstleister Birgit Streibel, Erich Müller, Abg.z.NR Bgm. Angela Baumgartner, NÖ-Spartenobmann Gewerbe und Handwerk Wolfgang Ecker, LIM Franz Kubena und LIM Helmut Mitsch.


Traditionell fand Ende Jänner im Haus der Wirtschaft der Neujahrsempfang der WK-Bezirksstelle Gänserndorf statt. Nach einleitenden Worten von Alice Herzog, Moderatorin beim ORF-Landesstudio NÖ, konnte Bezirksstellenobmann Andreas Hager vor vollem Haus WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl und NÖ Spartenobmann Wolfgang Ecker (Gewerbe und Handwerk) begrüßen. Viele weitere Ehrengäste, darunter Abg.z.NR Bgm. Angela Baumgartner, LAbg. Bgm. Rene Lobner, BH Martin Steinhauser sowie VertreterInnen der Behörden, BürgermeisterInnen und WirtschaftsfunktionärInnen waren der Einladung gefolgt.

WK-Forderungen im Regierungsprogramm

Spartenobmann Wolfgang Ecker hob in seinem Statement die Arbeit der Wirtschaftskammer für die Interessen der Unternehmerinnen und Unternehmer hervor: „Viele unserer Forderungen spiegeln sich im Regierungsprogramm wider, egal ob in der Steuerentlastung, in der Lehrlingsausbildung, in unseren Forderungen zur Linderung des Fachkräftemangels, im Bürokratieabbau oder beim Thema Onlinehandel. 2020 werden wir nun auf die konkreten Umsetzungen achten müssen!“

Bezirksstellenobmann Andreas Hager präsentierte Auszüge aus der Leistungsbilanz der Bezirksstelle, wobei er auf erfolgreiche Veranstaltungen und die vielen täglichen Beratungen und Auskünfte verwies. In seinem Interview mit Alice Herzog thematisierte er die Verzögerung des Baus der S8 und betonte die Wichtigkeit von Kooperationen der regionalen Wirtschaft für die Landesausstellung 2022. 

Lehre ist das Fundament einer Fachkraft

WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl strich in ihrem Impulsreferat die hohe Bedeutung der Lehrlingsausbildung hervor. „Die Lehre ist eine hochwertige Ausbildung, die in geradezu einzigartiger Weise Theorie und Praxis vereint. Gleichzeitig bietet sie das Fundament eine begehrte Fachkraft in der Wirtschaft zu sein und eröffnet die Möglichkeit selbst Unternehmer zu werden.“ Weiters verwies sie auf den NÖ Begabungskompass, „mit dem der Jugend und ihren Eltern die individuellen Talente der Jugendlichen sowie zu den Talenten passende Berufs- und Ausbildungsmöglichkeiten aufgezeigt werden“. Außerdem unterstrich die WKNÖ-Präsidentin die Wichtigkeit regionaler Vergaben.

Auszeichnung verdienter Unternehmer

Elfriede Sommer aus Auersthal und Rudolf Jost aus Deutsch-Wagram erhielten die Ehrenmedaille der WKNÖ, Martin Legerer aus Gänserndorf erhielt die Silberne Ehrenmedaille der WKNÖ. Für ihr zehnjähriges Betriebsjubiläum wurde Birgit Streibel, Fachgruppenobfrau der persönlichen Dienstleister in der WKNÖ, mit einer Urkunde geehrt. Der Schwerpunkt ihrer selbstständigen Tätigkeit liegt in der Unternehmensberatung und Leitbildentwicklung. FiW-Bezirksvertreterin Dagmar Förster durfte sich über ein spontanes Geburtstagsständchen freuen.

Fotos: Dominik Feitsch

Neujahrsempfang Gänserndorf


Das könnte Sie auch interessieren

Firmenbesuch Firma Fessl mit WK-Bezirksstellenobfrau Anne Blauensteiner und Bezirksstellenleiter Mario Müller-Kaas und dem Abgeordneten zum Nationalrat Lukas Brandweiner

Mit der Ausbildung von Lehrlingen erfolgreich durchstarten!

Zwettl - Einen Vorzeigebetrieb bei der Lehrlingsausbildung, die Fa. Georg Fessl GmbH, besuchten WK-Bezirksstellenobfrau Anne Blauensteiner und Bezirksstellenleiter Mario Müller-Kaas mit dem Abgeordneten zum Nationalrat Lukas Brandweiner. mehr

.

Langer Bunter Einkaufsfreitag in Mödling

Am 3. Juli gibt es eine Wiederholung mehr