th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Neujahrsempfang der Bezirksstelle Melk bei Jägerbau

Interessante Vorträge und ideale Gelegenheit zum Netzwerken

Gruppenfoto auf der Bühne
© WKNÖ/Franz Gleiss

V.l.: Bezirksstellenobmann Franz Eckl, Bürgermeisterin Margit Straßhofer, WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl, Abg. z. europ. Parlament Othmar Karas, Direktor Johannes Schedlbauer, Baumeister Bernhard und Doris Sekora, GF Gabriele Straube-Schätz, Bundesspartenobfrau Renate Scheichelbauer-Schuster.

Mit viel Hingabe hat Familie Sekora die neue Halle der Jägerbau Pöggstall BauGesmbH für den Neujahrsempfang der Bezirksstelle Melk in einem 900 m² großen Festsaal umgewandelt. Zahlreiche Ehrengäste und Unternehmer konnten von Bezirksstellenobmann Franz Eckl und Pöggstalls Bürgermeisterin Margit Straßhofer willkommen geheißen werden. 

Baumeister Bernhard Sekora, Geschäftsführer des Unternehmens, stellte den Betrieb mit seinem Komplettangebot unter dem Motto „Bauen ist Vertrauen!“ von der Idee bis zum fertigen Bau vor. „Wir wünschen uns volle Auftragsbücher zu vernünftigen Preisen“, so der Baumeister und erfahrene Unternehmer. Nach kurzen Worten des Überraschungsgastes Othmar Karas, Abgeordneter zum europäischen Parlament, sprach WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl in ihrer Festrede unter anderem über die Bedeutung unserer Klein- und Mittelbetriebe, die Steuern zahlen und Arbeitsplätze schaffen. Zum Abschluss lobte sie die Firma Jägerbau für ihren Einsatz und ihre Wertschätzung den Mitarbeitern gegenüber sowie der Förderung unserer Jugend. Schließlich hat das Unternehmen in den letzten 45 Jahren über 130 Lehrlinge ausgebildet.

„Dass, so viele Unternehmer unserer Einladung gefolgt sind, freut mich ganz besonders. Ein großes Danke gilt an dieser Stelle dem Hausherren Baumeister Bernhard Sekora und seiner Gattin Doris, die diesen wundervollen Event möglich gemacht haben“, so Obmann Eckl zum Abschluss.


Die beiden Personen auf der Bühne, jeder hält ein Mikrofon in der Hand.
© WKNÖ/Franz Gleiss Bernhard Sekora und Moderatorin Marlies Mayer.
Die genannen Personen rund um einen Stehtisch.
© WKNÖ/Franz Gleiss V.l.: Edith und Johann Rauner, Karl Hell, Matthias, Anna und Katharina Eckl, Margit und Günther Herold.




Das könnte Sie auch interessieren

  • Baden
Gruppenfoto

Unternehmerin macht Schule im BRG Baden

Lust auf Unternehmertum soll das Projekt „Unternehmerin macht Schule“ entfachen. mehr

  • Klosterneuburg
Gruppenfoto.

Vertical eMobility GmbH – dritte Filiale eröffnet

Vom E-Scooter bis zum vollwertigen E-Motorrad mit 70 PS erfüllt die Produktpalette jeden E-Mobilitätswunsch. mehr