th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Neueröffnung: „Café Klinikum“

Speisen, Kaffee, Mittagsgerichte, Mitbringsel und Patientenservice werden im Landesklinikum Klosterneuburg angeboten.

Grppenbild mit Urkunde und Geschenk.
© Renate Haushofer V.l.: Hans Casper, Eva Maria Redl-Wenzl, Stefan Schmuckenschlager, Wolfgang Deutsch, Dorothea Khoss, Michaela Doerfflern, Nicola Askapa und Markus Fuchs.

Die Geschwister Michaela Doerfflern und Wolfgang Deutsch eröffneten das Buffet im Landesklinikum Klosterneuburg. Bürgermeister Stefan Schmucken­schlager und der Obmann der WK-Außenstelle Klosterneuburg, Markus Fuchs, überreichten eine Urkunde für den neuen Wirtschaftsbetrieb. Auch Nicola
Askapa vom Stadtmarketing überzeugte sich vom reichhaltigen Sortiment des neuen Cafés.

Neben frischen Croissants, selbstgemachten Torten, Obstsalat oder belegten Brötchen gibt es kleine Speisen für Mittags. Bei Bedarf werden auch glutenfreie Gerichte angeboten. Besucher können Bonbonnieren und Mitbringsel kaufen, als Patientenservice werden auf Bestellung Zeitungen und Dinge des täglichen Bedarfs ans Krankenbett gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Mödling
„Verkehrssicherheit, E-Mobility und automatisiertes Fahren sind die Trends“. Knorr-Bremse-Produkte werden auf Herz und Nieren geprüft.

Knorr-Bremse: Sicherheitssysteme aus einer Hand

Die österreichische Industrie ist stark mit dem automotiven Sektor verbunden. 900 Betriebe sind ganz oder teilweise in der automotiven Zulieferindustrie tätig und erwirtschafteten 2018 einen Produktionswert von 24,4 Milliarden Euro. Einer davon ist Knorr-Bremse. mehr

  • Krems
Gruppenfoto mit Blumenstrauß und Urkunde.

Spitzer Betriebe vor den Vorhang

WK-Bezirksstellenobmann Thomas Hagmann und Bürgermeister Andreas Nunzer gratulierten im Rahmen des Neujahrsempfanges der Marktgemeinde Spitz Betrieben zu Firmenjubiläen. Mit je einer Urkunde sprachen Wirtschaftskammer und Marktgemeinde „Dank und Anerkennung“ aus und wünschten alles Gute für die Zukunft. mehr