th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

NDU-Studenten räumen bei Design Challenge ab

Im Rahmen der ersten österreichischen Vliestage, die von der FH Technikum Wien veranstaltet wurden, wurden vier Arbeiten von Studierenden des Bachelor-Studiengangs „Design, Handwerk & materielle Kultur“ prämiert.

Projekt Büstenhalter
© Nikolaus Korab Die NDU-Studentinnen Julia Fuchs und Christine Steinbach überzeugten mit ihrem Projekt „Büstenhalter“ und holten den ersten Platz bei der Design Challenge.

Bei den österreichischen Vlies­tagen wurde von den Unternehmen BULS Chem & More Handels GmbH und BCA Vertriebsgesellschaft m.b.H. im Zuge der Veranstaltung eine Design Challenge ausgelobt, um Anwendungen für deren neue Vlieswerkstoffe zu finden.

Universelles Material

Bei Vliesstoffen handelt es sich um ein universelles Material mit besonderen Eigenschaften, welches in unterschiedlichsten Industriezweigen zur Anwendung kommt. Studierende der New Design University (NDU) St. Pölten konnten im Zuge des Seminars „Neue Materialien III“ unter der Leitung von Philipp Aduatz bei dem öffentlich ausgeschriebenen Wettbewerb sämtliche Preise gewinnen.

Authentisch und praxisnah

Ziel im Seminar von Philipp Aduatz war es, durch eine Kooperation mit der FH Technikum Wien und der Teilnahme an einem öffentlichen Wettbewerb den theoretischen Unterricht in Materialkunde an der NDU möglichst authentisch und praxisnah zu gestalten.

Die Ergebnisse des Wettbewerbs:

  • 1. Platz:
    Vergeben von der Firma BCA Vertriebsgesellschaft m.b.H. ging an das Projekt: „Büstenhalter“ von Julia Fuchs und Christine Steinbach (New Design University).

  • 2. Platz:
    Vergeben von der Firma BULS Chem & More Handels GmbH ging an das Projekt „Glaspolitur“ von Alexander Wahlberg (New Design University)

  • 3. Platz:
    Vergeben von der Firma BCA Vertriebsgesellschaft m.b.H. ging an das Projekt: „Six-Bag“ Gewinnerteam: Mario Marx, Viktor Schöll (New Design University).

Anerkennungspreise

Die zwei Anerkennungspreise gingen an die Projekte

  • „Jalousie“ von Harald Mehofer und Daniel Gradwohl sowie an
  • „Vertikale Gärten“ von Laura Burtscher und Petra Wieser (New Design University).

www.ndu.ac.at

Das könnte Sie auch interessieren

  • Niederösterreich
Foto mit allen Maecenas 2018 Niederösterreich Gewinnern

Maecenas 2018: Unternehmen sind zweite Säule der Kulturförderung

233 Projekte aus Niederösterreich wurden heuer beim 18. Kultursponsoringpreis eingereicht. Die Sieger wurden in Schloss Thalheim prämiert. mehr

  • Niederösterreich
Das Thema „Rotkäppchen“ wurde im Rahmen der Abschlussarbeit als gastronomisches Gesamtkonzept umgesetzt.

Wenn das Essen zum Design-Objekt wird

Die ersten 16 TeilnehmerInnen des dreisemestrigen, berufsbegleitenden Lehrgangs „Food Design“ an der New Design Uni (NDU) in St. Pölten haben ihre Ausbildung zum akademisch geprüften Food Designer mit Erfolg abgeschlossen. mehr