th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at

Neuer Nah&Frisch Markt eröffnet

Nach der Übernahme des Nah&Frisch Marktes von Robert Kleeweis sorgt Barbara Edelhofer in Bad Schönau für die Nahversorgung von rund 730 Einwohnern.

V.l.: Ferdinand Schwarz, Heinz Langerwisch, WK-Bezirksstellenausschussmitglied Vizebgm. Martin Freiler, Barbara Edelhofer, Kurt Gneist, Ronald Tanzcos, Elmar Ruth und Kurt Neulinger.
© Christoph Ulz V.l.: Ferdinand Schwarz, Heinz Langerwisch, WK-Bezirksstellenausschussmitglied Vizebgm. Martin Freiler, Barbara Edelhofer, Kurt Gneist, Ronald Tanzcos, Elmar Ruth und Kurt Neulinger.

In nur einem Monat wurde das Geschäft modernisiert. Der 150 m² große Markt setzt auf regionale Produkte und Frische. Besondere Highlights sind die Backstation, die für frisches Brot und Gebäck sorgt und die Kaffee-Ecke.

Lotto und Toto sowie Geschenkkörbe, Gutscheine und ein Platten- und Zustellservice sorgen für ein breites Angebot. Als Großhandelspartner steht die Kastner Gruppe zur Seite, die den Nah&Frisch Markt vom Standort Jennersdorf aus betreut und beliefert. 

Das könnte Sie auch interessieren

  • Gänserndorf
V.l.: Bürgermeister Herbert Stipanitz, Bezirksvertrauensperson Susanne Hansy, Naturkosmetikerin Daniela Ofenschüssl und Roman Mitsch.

Fünf Jahre Naturkosmetik "Binakos"

Daniela Ofenschüssl betriebt seit fünf Jahren erfolgreich ihr Naturkosmetikstudio "Binakos" in Spannberg. mehr

  • Krems
JW-Bezirksvorsitzender Stefan Seif (1. Reihe, 5. v.r.) mit den Migliedern der Jungen Wirtschaft und Mitarbeitern der Firma Birngruber.

Junge Unternehmer netzwerkten im Autohaus Birngruber

Viele Mitglieder der Jungen Wirtschaft nutzten die Gelegenheit, beim Speed-Networking im Autohaus Birngruber auch Gäste aus anderen Bezirken kennenzulernen. mehr