th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Schmid Schrauben ist „Nachhaltigkeitspionier“

Plattform zum Netzwerken und Austauschen in Sachen Nachhaltigkeit

Gruppenfoto.
© Josef Bollwein V.l.: WKNÖ- Präsidentin Sonja Zwazl, Markus Tadler (Schmid Schrauben Hainfeld GmbH), Berater Günter Goldhahn und Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav.

Energiesparmaßnahmen, die niederösterreichische Vorzeigeunternehmen mit kostenloser Unterstützung durch die Ökologische Betriebsberatung von Land und Wirtschaftskammer Niederösterreich gesetzt haben, wurden nun bei der Gala „Erfolgs.Faktor.Realisierte.Energieprojekte“ vor den Vorhang geholt.

 „Unsere professionelle Energieberatung unterstützt die Unternehmen maßgeblich bei der Reduktion ihrer Energiekosten und zugleich bei der Realisierung von CO2-Einsparprojekten“, unterstrichen Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav und WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl bei der Gala in der New Design University (NDU) in St. Pölten. „Nachhaltigkeit wird in Niederösterreichs Unternehmen großgeschrieben. Das betrifft sowohl das soziale Engagement wie auch das Bewusstsein für die Umwelt.“

Unter anderem wurden niederösterreichische Unternehmen ausgezeichnet, die im Rahmen des Projekts „Nachhaltigkeitspionier“ ein Jahr lang zahlreiche Workshops und Info-Angebote zum Thema Nachhaltigkeit genutzt, sowie eine Nachhaltigkeitsstrategie entwickelt und einen Nachhaltigkeitsbericht verfasst haben. WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl dazu: „Mit diesem Projekt haben wir unsere Unternehmen nicht nur dabei unterstützt, mit professioneller Begleitung Corporate Social Responsibility-Strategien zu entwickeln und Nachhaltigkeitsberichte zu verfassen, sondern ihnen zugleich eine Plattform zum Netzwerken und Austauschen in Sachen Nachhaltigkeit gegeben.“
Aus dem Bezirk Lilienfeld wurde die Schmid Schrauben Hainfeld GmbH als „Nachhaltigkeitspionier“ ausgezeichnet.www.schrauben.at

Das könnte Sie auch interessieren

  • Wiener Neustadt
V.l.: Bezirksstellenleiterin Andrea List-Margreiter, Elfi Fellinger, Robert Fellinger und Hermine Besta.

Netzwerktreffen der Unternehmerinnen

In Bad Erlach trafen sich die regionalen Unternehmerinnen und Unternehmer. mehr

  • Krems
V.l.: KWB-Obmann Fritz Spindelberger, Junge Wirtschaft-Bezirksvorsitzender Stefan Seif, Unternehmer Martin Simlinger, Bildungsdirektor Johann Heuras und PTS-Krems-Direktor Martin Müllner.

12. Lehrstellenbörse plus – 60 freie Lehrstellen in über 20 Berufen

Der Kremser Wirtschaftsbeirat (KWB) veranstaltete in enger Zusammenarbeit mit der Polytechnischen Schule (PTS) Krems, dem Arbeitsmarktservice (AMS) Krems und der Wirtschaftskammer (WK) Bezirksstelle Krems die 12. Lehrstellenbörse plus im Schulzentrum Krems. mehr