th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

30 Jahre Hotel und Restaurant Moshammer

Hubert Moshammer kaufte vor 30 Jahren die "Zeller Weinstube" und baute das traditonsreiche Gasthaus vor der Zeller Pfarrkirche und an der Brücke zu Waidhofen/Ybbs  zu einem Vorzeigebetrieb in der Gastronomie und Hotellerie um und aus.

V.l.: Spartengeschäftsführer Walter Schmalwieser, Claudia Moshammer, Hubert Moshammer, Branchensprecherin Melitta Ott, WK Leiter Andreas Geierlehner, WK Obmann Gottfried Pilz.
© Katja Lagler V.l.: Spartengeschäftsführer Walter Schmalwieser, Claudia Moshammer, Hubert Moshammer, Branchensprecherin Melitta Ott, WK Leiter Andreas Geierlehner, WK Obmann Gottfried Pilz.

Nachdem Investitionen in die Küche getätigt worden sind, wurden die Zimmer neu gestaltet und eingerichtet - ein Modernisierungsschritt, der schmerzhaft in die COVID-Zeit gefallen ist. Erst vor wenigen Tagen wurde die Vier-Stern Kategorie des Unternehmens kommissionell geprüft und damit die gewohnt qualitätiv hochwertige Gastronomie bestätigt. Hubert Moshammer steht für regionale und hochwertige Wirtshauskultur und wurde deswegen auch 2018 als TOP-Wirt ausgezeichnet. 

Für drei Jahrzehnte professionelle touristische Leistungen gratulierten Vertreter der Branche und der regionalen Wirtschaftskammer. Trotz aller aktuellen Herausforderungen für die Branche sieht die Familie Moshammer positiv in die Zukunft - arbeitet doch bereits die nächste Unternehmergeneration im Betrieb fleissig mit: eine wohtuende Normalität in einer fordernden Zeit!

Das könnte Sie auch interessieren

Gruppenbild - Gottfried Pilz mit Delegation aus Deitschland

„Persönlicher Kontakt ist Basis für die Arbeit“ - Obmann Gottfried Pilz im Porträt.

Die Bezirks- und Außenstellen bringen das geballte Service und Know-how der WKNÖ vor die Haustür. Dazu Gottfried Pilz im Interview. mehr

Nach der Konstituierung im September 2020: WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker (4.v.l.) und WKNÖ-Direktor-Stellvertreterin Alexandra Höfer (r.) gratulieren Obmann Erich Panzenböck (mit Urkunde) und dem Bezirksstellenausschuss.

„Nicht alles über einen Kamm scheren“ - Bezirksstellenobmann Erich Panzenböck im Interview

Die Bezirks- und Außenstellen bringen das geballte Service und Know-how der WKNÖ vor die Haustür. Der Obmann der Bezirksstelle Wr. Neustadt, Erich Panzenböck, dazu im Interview. mehr