th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Top-Gesundheitsförderung im Moorheilbad

Top-Gesundheitsförderung im Betrieb nach europäischen Standards – das bestätigte die NÖ Gebietskrankenkasse dem Moorheilbad Harbach bereits zum vierten Mal in Folge mit der Verleihung des Gütesiegels für Betriebliche Gesundheitsförderung.

V.l.: Michael Pap (NÖGKK), Christina Lohninger (Moorheilbad Harbach), Viktoria Magenschab (Prokuristin im Moorheilbad Harbach), Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig, Klaus Ropin (Fond Gesundes Österreich) und Norbert Fidler (NÖGKK).
© NÖ Gebietskrankenkasse/APA-Fotoservice/Hörmandinger V.l.: Michael Pap (NÖGKK), Christina Lohninger (Moorheilbad Harbach), Viktoria Magenschab (Prokuristin im Moorheilbad Harbach), Gesundheitslandesrätin Ulrike Königsberger-Ludwig, Klaus Ropin (Fond Gesundes Österreich) und Norbert Fidler (NÖGKK).

Bereits im Jahr 2010 wurde dem Moorheilbad Harbach das Gütesiegel für Betriebliche Gesundheitsförderung zum ersten Mal verliehen. Aufgrund der Nachhaltigkeit der Gesundheitsmaßnahmen erhielt das Unternehmen das Gütesiegel nun zum vierten Mal für weitere 3 Jahre.

Gesundheitsförderung im Moorheilbad Harbach

Das Moorheilbad Harbach, einer der größten gesundheitstouristischen Arbeitgeber in Niederösterreich, bietet mehr als 450 Menschen Arbeitsplätze in den Bereichen Medizin & Therapie sowie Hotel & Gastronomie. Als Gesundheitsbetrieb ist dem Haus aber nicht nur die Gesundheit der Gäste ein Anliegen, sondern auch die der Mitarbeiter. Betriebliche Gesundheitsförderung wird daher im Moorheilbad Harbach seit vielen Jahren gelebt.

Seit 2008 gibt es einen eigenen Arbeitskreis zum Thema Gesundheitsförderung. Der Arbeitskreis setzt sich aus Vertretern aus allen Abteilungen, dem Arbeitsmediziner und dem Betriebsratsobmann zusammen. Die Mitglieder des Arbeitskreises entwickeln aus Gesprächen und Befragungen der Kollegen Maßnahmen für alle Mitarbeiter in allen Altersgruppen. Dabei werden die Bereiche Bewegung, Ernährung und mentale Gesundheit abgedeckt. Dieses umfassende „Lebensstil-Programm für Mitarbeiter“ hat das Ziel einer nachhaltigen Verbesserung der Lebensweise.

„Betriebliche Gesundheitsförderung“ ist im Gesundheitsbetrieb Moorheilbad Harbach fixer Bestandteil der Unternehmenspolitik und wird laufend weiterentwickelt. Die Ergebnisse der Beurteilungsbögen dieser Aktivitäten sowie die Ergebnisse aus den Mitarbeitergesprächen und -befragungen werden im Arbeitskreis „Betriebliche Gesundheitsförderung“ sowie im Management als Basis für die Entwicklung weiterer Maßnahmen genutzt. 

Das könnte Sie auch interessieren

  • Amstetten
Gruppenfoto mit Urkunde.

Die Lehrlinge des Bezirks Amstetten sind spitze

Auszeichnungen für tolle Erfolge. mehr

  • Hollabrunn
V.l.: WK-Bezirksstellenobmann Alfred Babinsky, Bezirksstellenausschussmitglied Reinhard Indraczek, Abg.z.NR Eva-Maria Himmelbauer, Vizebürgermeister Florian Hinteregger sowie Ulrike und Franz Wimmer.

Infotag der Sitzendorfer Wirtschaft

Beim sechsten Sitzendorfer Wirtschaftstag präsentierten die Unternehmer ihre Betriebe und angebotenen Dienstleistungen sowie Produkte. mehr