th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Treffen der Kreativwirtschaft in Mödling

Thema: "Was bedeutet Guerilla-Marketing"

Treffen der Kreativwirtschaft
© zVg V.l.: Vortragender Herbert Sojak, Bezirksvertrauensperson Sabine Wolfram (Bezirksvertrauensperson), Fachgruppenobmann Günther Hofer und Bezirksvertrauensperson Vera Sares.

Kreative aus dem Industrieviertel trafen einander im Haus der Wirtschaft in Mödling. Herbert Sojak informierte zum Thema „Guerilla-Marketing“.
Die Organisatorinnen des Abends und Bezirksvertrauenspersonen der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation Sabine Wolfram und Vera Sares freuten sich gemeinsam mit Fachgruppenobmann Günther Hofer über den starken Besuch der Marketingprofis – Sojak spannte einen unterhaltsamen Bogen mit praktischen Fallbeispielen.

Die Guerilla-Vermarktung ist eine Wortschöpfung von Jay C. Levinson. Er bezeichnete damit ungewöhnliche Aktionen, die mit geringem Mitteleinsatz große Wirkung hervorrufen. Erfolgreiche Guerilla-Aktionen wecken Aufmerksamkeit durch „Schmunzeln“.

Guerilla-Marketing versucht, dem vorherrschenden Marketingeinerlei entgegenzuwirken. Guerilla-Marketing holt Kunden dort ab, wo klassische Werbung sie alleine lässt: „Überall, wo es niemand erwartet.“ Die thematische Einbettung einer Werbebotschaft wird elementarer. Dadurch kann eine höhere Reichweite und eine höhere Kontaktqualität erreicht werden.
Niederösterreichs Fachgruppenobmann für Werbung und Marktkommunikation, Günther Hofer, zeigte für viele Anliegen seiner Marketingkollegenschaft ein offenes Ohr. Netzwerken war am diesem Abend groß angesagt und führte zu einem entspannten Ausklang.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Tulln
Newsportal Tullner Kürschner rettet alte Pelze

Tullner Kürschner rettet alte Pelze

Patrick Adam versteht die Kürschnerei als Kunsthandwerk, um Omas Pelzmäntel wieder aufzuwerten. mehr

  • Tulln
Newsportal Wolfgang Fasching begeisterte Zuhörer

Wolfgang Fasching begeisterte Zuhörer

Positives Denken stand im Mittelpunkt des Impulsvortrages „Mit mentaler Stärke zum Erfolg“. mehr

  • Purkersdorf
Newsportal TwistArt, ist die Kunst, aus Luft Schlösser zu bauen

TwistArt, ist die Kunst, aus Luft Schlösser zu bauen

Die Purkersdorferin Sabina Kellner bietet unter dem Namen TwistArt Luftballonkunst auf höchstem Niveau. mehr