th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Tolle Modenschau

Breite Palette an Bekleidung

Gruppenfoto.
© Roland Mayr, Bezirksblätter Geschäftsführerin Elke Fahrnberger (6.v.l.) mit den Models im Glückshaus.

Mode- und Sporthaus Betreiberin Elke Fahrnberger lud zum großen Style-Brunch in das „Glückshaus“ genannte Stammhaus in Göstling an der Ybbs.

Bei dieser Modenschau wurde eindrucksvoll die breite Palette an Bekleidung von den Amateurmodels präsentiert. Darunter auch der Ehemann von Elke Fahrnberger, der Landtagsabgeordnete Anton Erber, und das Au Pair-Mädchen der beiden aus Kenia, Vivian Wanjiru. Seniorchefin Elfriede Fahrnberger sorgte mit den Mitarbeiterinnen für das leibliche Wohl der Gäste und Seniorchef Karl Fahrnberger sorgte als Diskjockey für die musikalisch passende Atmosphäre.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Korneuburg-Stockerau
V.l.: Obmann Peter Hopfeld, Friseurmeisterin Monika Schmied, Präsidentin Sonja Zwazl (sitzend), Bürgermeister Christian Gepp und Ausschussmitglied Andreas Minnich im Salon „Haarschmied Monika“.

Betriebsbesuch bei Haarschmied Monika

WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl besuchte gemeinsam mit WK-Bezirksstellenobmann Peter Hopfeld Vorzeigebetriebe der Region. mehr

  • Korneuburg-Stockerau
V.l.: WK-Bezirksstellenobmann Peter Hopfeld, WK-Bezirksstellenleiterin Anna Schrittwieser, RAIKA-Direktor Franz Pösinger und WKNÖ-Vizepräsident Christian Moser.

Raiffeisenbank unterstützt Dr. Konrad Strappler Fonds

Die Raiffeisenbank Stockerau fördert den Dr. Konrad Strappler Fonds mit der Überreichung eines Bankschecks über 1.000 Euro an die Verantwortlichen. mehr