th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Mikl-Leitner bei Firma Häusermann

Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner stattete der Firma Häusermann, dem Produzenten von Leiterplatten aus Zitternberg, einen Besuch ab.

V.l.: Bürgermeister Martin Falk, Geschäftsführer Rudolf Janesch, Mitarbeiter Hubert Katona und Stefan Hörndl, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Geschäftsführer Christoph Jarisch und LAbg. Jürgen Maier.
© NÖN/Rupert Kornell V.l.: Bürgermeister Martin Falk, Geschäftsführer Rudolf Janesch, Mitarbeiter Hubert Katona und Stefan Hörndl, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Geschäftsführer Christoph Jarisch und LAbg. Jürgen Maier.

„Nahezu jeder von uns setzt im Schnitt hundert Mal pro Tag eine Leiterplatte ein. Sie ist die Basis für alle elektronischen Geräte. Wir fertigen für verschiedene Unternehmen in Österreich und Deutschland jährlich 75.000 m² davon – das entspricht etwa der Fläche von sieben Fußballfeldern“, setzten die Geschäftsführer Rudolf Janesch und Christoph Jarisch Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner bei deren Firmenbesuch in Erstaunen.

Angesichts der beeindruckenden Zahlen – 1.200 Kunden, 16.000 Aufträge, 205 Mitarbeiter und der Aussicht, dass sich 2017 als das erfolgreichste Jahr der 110-jährigen Firmengeschichte mit einem Umsatz von 32 Millionen Euro abzeichnet – konnte Mikl-Leitner  nur gratulieren. Ebenso zeigte sie sich von den Plänen beeindruckt, in den nächsten drei bis vier Jahren rund 15 Millionen in Gebäude und Anlagen zu investieren und bis zu 40 neue Mitarbeiter aufzunehmen.

Bei diesem Punkt legten Janesch und Jarisch der Landeshauptfrau auch ihre Probleme dar, die sich auf die Bauklasse, die Verfahrensabwicklung und die Mitarbeitersuche (Chemiker, Techniker, Personen mit IT-Kompetenz) beziehen. „Wir werden als Land helfen und versuchen, Engpässe zu beseitigen und Verfahren zu beschleunigen. Wir schauen, dass wir die Probleme  mit Hausverstand lösen können“, sagte Mikl-Leiter ihre Hilfe zu.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Sankt Pölten
V.l.: WKNÖ-Vizepräsident Christian Moser, Landesrat Franz Schnabl, Landesrat Karl Wilfing, Messe-Chef Frank Drechsler, St Pöltens Bürgermeister Matthias Stadler, VAZ-Manager René Voak und Sparkassen-Prokurist Otto Koutny.

WISA 2018

40.000 Besucher kamen zu Niederösterreichs größter Bau- und Wohnmesse. mehr

  • Mödling

Steueroptimal in die (Vor-)Weihnachtszeit

In Kooperation mit KPS Kotlik Prokopp Stadler Steuerberater/ Wirtschaftsprüfer informierte die WK-Bezirksstelle Mödling über Möglichkeiten, noch im heurigen Jahr steuersparende Aktivitäten zu setzen. mehr

  • Mödling
FiW-Bezirksvertreterin Elisabeth Dorner (l.) gratuliert Katharina Riha zur Eröffnung.

Eröffnung von Sanibel Fashion

Katharina Riha feierte die Eröffnung ihrer Modeboutique im Herzen Mödlings. mehr