th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at

METAGRO-Imagefilm gewinnt Staatspreis

Beeindruckendes Feedback durch METAGRO-Kunden

Gruppenfoto mit Urkunden
© Österreichisches Filmservice/APA-Fotoservice/Krisztian Juhasz Staatspreis Wirtschaftsfilm 2019 (v.l.): Daniel Berger, Thomas Hadinger und Alfred Hochecker mit BMDW-Generalsekretär Michael Esterl.

„Der Imagefilm über die Firma METAGRO startet mit einer ‚Eyecatcher‘-Sequenz und schafft es auch über die weitere Zeit zu überzeugen und eine schöne dramaturgische Kurve zu bilden. Der Aufbau wirkt schlüssig und die Umsetzung ist makellos. Das Besondere an diesem Filmprojekt ist, dass es sich um eine Ein-Mann-Produktion handelt – genauso gut hätte aber auch, wenn man dies nicht weiß, ein gesamtes Team hinter diesem Projekt stehen können“, so die Jurybegründung, warum der Imagefilm für die Firma METAGRO den Sonderpreis in der Kategorie „Junger Filmemacher“ bekommen hat. Der „Staatspreis Wirtschaftsfilm 2019“ wird vom Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort vergeben (BMDW).

Film hilft, wenn Zeit für einen Werksbesuch fehlt

Videoproduzent/Videograf des Films ist Thomas Hadinger. „Wir sind stolz darauf, dass der Film von Thomas Hadinger nun mit einem Staatspreis gewürdigt wird und wünschen ihm alles Gute für seine berufliche Laufbahn – dass er Talent hat, hat er bewiesen“, freut sich METAGRO-Vorstand Wolfgang Schindlecker.
Er beobachtet seit Jahren, dass METAGRO als Hersteller von sehr hochwertigen Edelstahlmöbeln Neukunden leichter für das Unternehmen gewinnen kann, wenn sich diese Zeit nehmen und die Fertigung besichtigen. „Doch Zeit ist oft Mangelware und unsere potentiellen Neukunden sind immer schwerer für einen Werksbesuch nach erfolgtem Erstkontakt zu motivieren“, erklärt Schindlecker. Und da kam der Videoproduzent Thomas Hadinger mit seiner Idee, das Tun des Unternehmens in einem Imagefilm festzuhalten, gerade recht.

Imagevideo brachte enormes Echo

Das Ergebnis ist wirklich gelungen: Der Versand des Videos an die Newsletter-Abonnenten löste ein gewaltiges, positives Echo aus. Daniel Berger, Leiter Marketing: „In Zeiten in denen der Online-Auftritt und auch der erste Eindruck eines Unternehmens immer wichtiger werden, nimmt auch die Bedeutung eines Imagefilms immer mehr zu. Umso glücklicher sind wir nun darüber, dass unser
Imagefilm dermaßen guten Anklang findet – und das nicht nur im direkten Umfeld, sondern auch bei der hochkarätigen Jury zur Vergabe des Österreichischen Staatspreis.“

Die METAGRO-Kunden reagierten mit beeindruckendem Feedback. Und auch die interne Filmpräsentation mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern hat allen imponiert. „Man hat in diesem Moment gespürt, dass jeder Teil des erfolgreichen Ganzen ist“, so der Marketing-Leiter. Er dankt Thomas Hadinger für seine professionelle Arbeit und die hervorragende Zusammenarbeit während des gesamten Projekts. Das hohe Engagement des Videoproduzenten hat die Endfassung zu einem Imagefilm gemacht, auf den alle bei
METAGRO stolz sein können.


Infos zu Thomas Hadinger: www.prettyframes-corporate.at
Das prämiete Video ist auf der Website der METAGRO Edelstahltechnik AG zu finden: www.metagro.at

Das könnte Sie auch interessieren

  • Tulln
Gruppenbild.

EEP Open House 2019

Seit über zwanzig Jahren steht EEP für kundenorientierte High-Tech-Lösungen im Bereich Roboter- und Automatisierungstechnik. mehr

  • Tulln
Gurppenfoto mit Preis in der Hand.

Schönster Blumenstrauß für die Braut

Austrian Wedding Award für Meisterfloristin Beate Lohner-Spohn. mehr