th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Master-Lehrgang für Berufsorientierung etabliert

An der Pädagogischen Hochschule NÖ in Baden wird der Lehrgang für Berufsorientierung, der von der Arbeiterkammer und Wirtschaftskammer NÖ ins Leben gerufen wurde, weiter ausgebaut.


V.l.: Rektor der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich Erwin Rauscher, AKNÖ-Präsident Markus Wieser, WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl und Norbert Kraker, Vizerektor der Pädagogischen Hochschule Nieder-österreich.
© Alexander Gregorich V.l.: Rektor der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich Erwin Rauscher, AKNÖ-Präsident Markus Wieser, WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl und Norbert Kraker, Vizerektor der Pädagogischen Hochschule Nieder-österreich.

Über 200 Lehrberufe, dutzende weiterführende Schulen und Lehrgänge verschiedenster Fachrichtungen: Die Palette an Möglichkeiten nach der Pflichtschule ist enorm.

Umso wichtiger ist es daher, dass schon während der Schulzeit die vielfältigen Möglichkeiten der Berufswelt aufgezeigt werden. Vor drei Jahren haben Arbeiterkammer und Wirtschaftskammer Niederösterreich daher einen Masterlehrgang zur Berufsorientierung an der Pädagigischen Hochschule (PH) NÖ ins Leben gerufen, der sich nun fix am Standort etabliert hat.
75 Lehrerinnen und Lehrer absolvieren diesen österreichweit einzigartigen Master-Lehrgang bereits. Mit dem neuen Unterrichtsjahr an der PH NÖ wird der Lehrgang um den Schwerpunkt „Digitale Berufswelt“ erweitert, der sich mit folgenden Fragen beschäftigen wird:

  • Wie wirkt sich die Digitalisierung auf die einzelnen Berufsbilder aus?
  • Welche Herausforderungen und Chancen bringt das für die einzelnen Berufe?

Bezug zur beruflichen Praxis im Vordergrund

Mit dem Lehrgang haben LehrerInnen österreichweit einzigartig die Chance, sich Berufsorientierungs-Expertise auf Masterebene anzueignen – hochqualifiziert und mit höchstem, von den Sozialpartnern eingebrachtem Bezug zur beruflichen Praxis. Davon profitieren die Jugendlichen, unsere Unternehmen und der gesamte Wirtschaftsstandort Niederösterreich“, betont WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl.

AKNÖ-Präsident Markus Wieser ergänzt: „Durch rechtzeitige und professionelle Berufsorientierung entsteht eine Win-Win-Situation. Es werden die Ausfall-Raten in weiterführenden Schulen oder der Lehrlings-Ausbildung reduziert. Die Unternehmen können mit motivierten und engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern rechnen.“www.ph-noe.ac.at

Das könnte Sie auch interessieren

  • Niederösterreich
Foto mit allen Maecenas 2018 Niederösterreich Gewinnern

Maecenas 2018: Unternehmen sind zweite Säule der Kulturförderung

233 Projekte aus Niederösterreich wurden heuer beim 18. Kultursponsoringpreis eingereicht. Die Sieger wurden in Schloss Thalheim prämiert. mehr

  • Niederösterreich
AustrianSkills 2018 - Österreichische Staatsmeisterschaften der Berufe: Siegerehrung

Viermal Gold für junge Fachkräfte aus Niederösterreich

AustrianSkills 2018: Dazu fünf Silber- und sechs Bronzemedaillen. mehr