th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Mitarbeiterehrung bei Säge- und Palettenwerk Konrad Brunner GmbH

Zwettler Familienbetrieb wurde bereits 1936 gegründet.

Gruppenfoto
© Roland Höchtl

1. Reihe (v.l.): Josef Hödl (10 J.), Ernst Essmeister (30 J.), Eva Prinz (5 J.), Anna Frühwirth (15 J.), Manfred Mold (30 J.), Firmenchef Walter und Martina Minihold sowie WK-Bezirksstellenobfrau Anne Blauensteiner.

2. Reihe (v.l.): Hubert Weber (5 J.), Franz Binder (5 J.), Franz Suppa (10 J.), Manfred Mayrhofer (15 J.), Markus Mayerhofer, Richard Lackner (10 J.), Hermann Poppinger (15 J.), Andreas Vrabel, Marcel Vallier, Gabi Bauer (5 J.), Johannes Renk (5 J.), Silvia Kropfreiter (5 J.) und Roland Höchtl (15 J.).

3. Reihe (v.l.): Herbert Pichler (10 J.), Wolfgang Hrovat, Edeltraud Zittrauer, Johann Binder (30 J.) und Maria Wismühler (20 J.).


WK-Bezirksstellenobfrau Anne Blauensteiner überreichte bei einer Firmenfeier den Mitarbeitern des Säge- und Palettenwerks Konrad Brunner GmbH anlässlich ihrer Jubiläen Urkunden und Medaillen. 

Walter Minihold dankte in seiner Funktion als Geschäftsführer allen Mitarbeitern für ihre Treue zum Unternehmen, denn der Erfolg eines Unternehmens ist nur mithilfe eines guten Teams möglich. Als Dank überreichte er Geschenke an die Belegschaft.

Der Waldviertler Familienbetrieb wurde 1936 von Konrad Brunner gegründet und wird nun in dritter Generation von Walter und Martina Minihold geführt.
Das Unternehmen betreibt zwei Geschäftsbereiche, zum einen die Erzeugung von Paletten und Verpackungsholz und zum anderen den Betrieb eines Sägewerks.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Sankt Pölten
V.l.: Außenstellenobmann Andreas Kirnberger, Karin Janitsch-Griessler, Christoph Janitsch und Außenstellenleiterin Isabella Samstag-Kobler.

75 Jahre Apotheke "Zur Heiligen Dreifaltigkeit"

Seit 1944 gibt es die Apotheke an der Hauptstraße in Pressbaum. Inhaberin Karin Janitsch-Griessler betreibt die Apotheke mittlerweile gemeinsam mit ihrem Sohn Christoph. mehr