th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Thomas Maderner übernimmt Juweliergeschäft

Verkauf von Uhren und Schmuck,Tausch von Batterien und Uhrbändern, Ohrlochstecker sowie Knüpfanfertigungen und Neuanfertigungen

Gruppenfoto hinter einer Juweliervitrine.
© Mark Schönmann V.l.: Bürgermeister Alfred Pohl, Ortsvorsteher Herbert Eidelpes, MIMA-Geschäftsführer Manuel Bures, Thomas, Brigitte und Herwig Maderner, Judith Fletzer und WK-Bezirksstellenausschussmitglied Erich Stubenvoll.

Nur ein Monat stand das Geschäftslokal von Juwelier Robert Zahradnik an der Mistelbacher Hafnerstraße leer. Mit Februar übernahm der 24-jährige Thomas Maderner, Sohn der Juweliere Brigitte und Herwig Maderner, das Geschäft.

Dazu gratulierten auch Bürgermeister Alfred Pohl, WK-Bezirksstellenausschussmitglied Erich Stubenvoll, Ortsvorsteher Herbert Eidelpes und MIMA-Geschäftsführer Manuel Bures, die Thomas Maderner einen Besuch abstatteten.

Neben dem Verkauf von Uhren und Schmuck bietet Thomas Maderner auch den Tausch von Batterien und Uhrbändern, Ohrlochstecker sowie Knüpfanfertigungen und Neuanfertigungen an. „Ich werde mit Freude versuchen, die Wünsche aller meiner Kunden zu erfüllen“, verspricht Thomas Maderner

Das könnte Sie auch interessieren

  • Korneuburg-Stockerau
V.l.: WK-Bezirksstellenobmann Peter Hopfeld, Herbert Grundschober, WK-Bezirksstellenleiterin Anna Schrittwieser und WKNÖ-Vizepräsident Christian Moser.

Mechanikermeister und Autohändler Herbert Grundschober wurde 80

Die WK-Bezirksstelle Korneuburg-Stockerau gratuliert dem Jubilar herzlichst zum Geburtstag und wünscht viel Gesundheit! mehr

  • Mödling
„Verkehrssicherheit, E-Mobility und automatisiertes Fahren sind die Trends“. Knorr-Bremse-Produkte werden auf Herz und Nieren geprüft.

Knorr-Bremse: Sicherheitssysteme aus einer Hand

Die österreichische Industrie ist stark mit dem automotiven Sektor verbunden. 900 Betriebe sind ganz oder teilweise in der automotiven Zulieferindustrie tätig und erwirtschafteten 2018 einen Produktionswert von 24,4 Milliarden Euro. Einer davon ist Knorr-Bremse. mehr