th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Markus Madar feierte seine „Runden“

Seit dem Jahre 1961 besteht der Betrieb der Familie Madar am Rathausplatz in Melk.

V.l.: Bezirksstellenleiter Andreas Nunzer, Markus Madar und Wirtschaftsstadtrat Peter Rath.
© zVg V.l.: Bezirksstellenleiter Andreas Nunzer, Markus Madar und Wirtschaftsstadtrat Peter Rath.

Im Jahre 1989 erweiterte Markus Madar das Unternehmen mit der Eröffnung der ersten Filiale im Nachbarhaus. Damit startete er seine eigene unternehmerische Laufbahn. Der Traditionsbetrieb ist aus der Stadt Melk nicht mehr wegzudenken. 

Seit dieser Zeit hat Markus Madar seinen Betrieb kontinuierlich erweitert, sodass er zurzeit mehrere Kaffeehäuser, drei davon im Zentrum von Melk, betreibt. In der eigenen Kaffeerösterei wird für seine Betriebe die sortenreine Arabica Bohne geröstet, die er direkt in Äthiopien einkauft.

Kürzlich feierte Markus Madar mit Freunden und Vertretern aus Politik und Wirtschaft seinen 50. Geburtstag. Aus diesem Anlass übergab ihm Bezirksstellenleiter Andreas Nunzer eine Urkunde und die Silberne Ehrenmedaille der Wirtschaftskammer Niederösterreich.

„Markus Madar ist eine herausragende Unternehmerpersönlichkeit, die in der Region immer wieder durch innovative Ideen, aber auch durch Fleiß und unternehmerisches Risiko positiv hervorsticht“, so Bezirksstellenleiter Andreas Nunzer. 

Das könnte Sie auch interessieren

  • Mödling
V.l.: Prokurist Anton Kufner (Volksbank Wien), Raphael Paier (EY), Direktor Martin Heilinger (Volksbank Wien), Karin Dellisch-Ringhofer, Jonas Jünger (EY) und Bezirksstellenobmann Martin Fürndraht.

Blockchain wird unsere Welt verändern – Ist Blockchain nur Bitcoin oder mehr?

Die Bezirksstelle Mödling widmete gemeinsam mit ihren Kooperationspartnern Volksbank Wien und Ernst & Young Österreich dem Thema „Blockchain“ einen Abend. mehr

  • Mödling
 V.l.: Bezirksstellenleiterin Karin Delllisch-Ringhofer, CEO Annemarie Pucher, CTO Max Pucher und der Vizebürgermeister von Brunn Matthias Müller.

ISIS Papyrus: More than a Company eröffnet in Brunn am Gebirge neuen Standort zum 30-jährigen Jubiläum

Annemarie und Max Pucher feierten ihren 30-jährigen Meilenstein mit einer großen Eröffnungsfeier gefolgt von der Open House Business- und Kundenkonferenz. mehr

  • Tulln
Hausherrin Nina Stift (in Weiß) mit Design- und Modeexperte Markus Walter (vorne) und den Models bei der Präsentation der Sommertrends.

Gelungener Modetrendabend bei STIFT-Mode

200 Gäste wollten die neue Sommerkollektion kennenlernen. Bluse und Kleid, von schlicht bis auffällig, kehren zurück. mehr