th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Ehrung zum vierzigjährigen Dienstjubiläum

Wolfgang Brunner 1979 als Schlosserlehrling bei Fonatsch begonnen.

Gruppenfoto vor der Firma.
© Fonatsch GmbH V.l.: Geschäftsführer Alexander Meissner, Inhaberin Marie-Luise Fonatsch, Jubilar Wolfgang Brunner und WK-Bezirksstellenobmann Franz Eckl.

Die Fonatsch GmbH würdigte das vierzigjährige Dienstjubiläum ihres Mitarbeiters Wolfgang Brunner: Er hat im August 1979 als Schlosserlehrling im Unternehmen zu arbeiten begonnen. Nach seiner Lehrzeit entschied er sich Teil des Familienunternehmens zu bleiben und hat bis zum heutigen Tag die Reise der Fonatsch GmbH vom Mastenhersteller zum smarten Betrieb begleitet. Auch in der Lehrlingsausbildung war Wolfgang Brunner immer aktiv.

In einer gemeinsamen kleinen Feier gab Inhaberin Marie-Luise Fonatsch einen Überblick über die miteinander erlebten Meilensteine in der Firmengeschichte. 

Goldene Mitarbeitermedaille

Geschäftsführer Alexander Meissner betonte, wie wichtig es für einen Betrieb ist, dass Leute wie Wolfgang Brunner ihre Erfahrungen an die jüngeren Generationen weitergeben. 

Als Höhepunkt der Feier übergab Bezirksstellenobmann Franz Eckl die Goldene Mitarbeitermedaille. „Dies ist mir eine besondere Ehre. Ich kenne Wolfgang seit Kindesbeinen an“, so Bezirksstellenobmann Franz Eckl.

„Kompetente, verlässliche und engagierte Mitarbeiter und eine zukunftsorientierte Firmenleitung sind die Basis für die gesicherte Zukunft eines erfolgreichen Unternehmens. Die Fonatsch GmbH ist dafür das allerbeste Beispiel“, so Eckl abschließend. www.fonatsch.at 

Das könnte Sie auch interessieren

In der Boutique in Mistelbach, v.l.: WK-Bezirksstellenleiter Klaus  Kaweczka, Jutta Pemsel, Karin Schneider und WK-Bezirksstellenausschussmitglied Vizebürgermeister Erich Stubenvoll.

Karin Schneider übernahm Kaufstrasse-Boutique in Mistelbach und die Filiale in Poysdorf

"Der Fortbestand der Kaufstrasse ist gesichert", freut sich Alt-Chefin Jutta Pemsel. Karin Schneider führt die beiden Modehäuser weiter. mehr

ezirksinnungsmeister der Friseure Heinrich Bacher,  Maria Freiler und  Bezirksstellenleiter  Johann Ungersböck.

30 Jahre Friseurin Maria Freiler

Drei Jahrzehnte in Seebenstein. mehr