th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

LUXBAU eröffnet „Fensterwelt“

Kunden bekommen hier in Hainfeld ab sofort alles rund um Fenster, Türen und Tore.

Gruppenfoto.
© Martin Milinovsky V.l.: Bezirksstellenobmann Karl Oberleitner, Gemeinderätin Genovefa Scheibenreif, Gemeinderätin Helga Eckl, Baumeister Erich Lux, Marina Scridon und Bürgermeister Albert Pitterle.

Mit einem Tag der offenen Türe eröffnete die Luxbau in Hainfeld an der Kirchengasse 2 ihre neue „Fensterwelt“. Hier bekommen Kunden ab sofort alles rund um Fenster, Türen und Tore.

Bezirksstellenobmann Karl Oberleitner und Bürgermeister Albert Pitterle zeigten sich wie die zahlreich erschienenen Besucher begeistert, dass man nun direkt in der Hainfelder Innenstadt die neuesten Fenstermodelle „angreifen“ kann. „Als langjähriger Internorm [1st] window Partner, sind Sie in der LUXBAU-Fensterwelt sehr gut beraten. Fenster, Sonnenschutz und Türen sind ein wichtiger Bestandteil eines Hauses und haben entscheidenden Einfluss auf das Wohlbefinden und das Raumklima.“, zeigt sich Erich Lux begeistert.

Marina Scridon, Leiterin der Fensterwelt, bekräftigte: „Bei uns werden nicht nur Fenster und Türen verkauft, sondern auch von uns selbst montiert und gewartet. Wir sind mit unserem Team im Außendienst und in der Montage sehr gut aufgestellt und können alles aus einer Hand bieten!“

Das könnte Sie auch interessieren

  • Wiener Neustadt
V.l.: René Golobinjek, Rudolf Golobinjek, Elfi Golobinjek, Landesrätin Petra Bohuslav, LIM NÖ der Hafner, Plattten- und Fliesenleger und Keramiker Franz Kubena, WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl, Bürgermeister Klaus Schneeberger.

Erster digitaler Fliesenschauraum Europas eröffnet

In Wiener Neustadt präsentierten Rudolf und René Golobinjek diese Innovation. mehr

  • Mistelbach
V.l.: Bundesgremialobfrau Jutta Pemsel mit ihrer Mutter, Karin und Kurt Eigner, WK-Bezirksstellenleiter Klaus Kaweczka und FiW-Bezirksvertreterin Eva Helmer-Schneider.

Aus Kaufstrasse wird Karins Kaufstrasse

Nach einigen Monaten an Vorbereitungszeit übernahm Karin Eigner die Kaufstrasse-Filiale in Laa/Thaya von Jutta Pemsel, Bundesgremialobfrau des Mode- und Freizeitartikelhandels. Auch die beiden Angestellten bleiben dem Traditionshaus erhalten. mehr