th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at

WKNÖ-Präsidentin zu Gast bei Leopold Hofstätter GmbH

Leopold Hofstätter führt in Kamegg einen Mühlenbetrieb, der zu den wenigen klimaneutralen Betrieben Österreichs zählt.

V.l.: Bezirksstellenobmann Werner Groiß, WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl, Leopold Hofstätter, Bezirksstellenleiterin Sabina Müller und Franz Xaver Loimer.
© Margarete Jarmer V.l.: Bezirksstellenobmann Werner Groiß, WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl, Leopold Hofstätter, Bezirksstellenleiterin Sabina Müller und Franz Xaver Loimer.

Der Mühlenbetrieb von Leopold Hofstätter ist insbesondere auf die Verarbeitung von Dinkel spezialisiert (Lagerung, Reinigung, Schälen) und seit 2001 zu 100 Prozent auf Bio umgestellt. Ein Standbein des Unternehmens ist auch die Energieerzeugung. 2010 startete Hofstätter die Modernisierung des Kleinwasserkraftwerks und erzeugt seit 2011 „sauberen“ Strom an einem der ältesten Wasserkraftstandorte am Kamp. Damit gehört der Mühlenbetrieb zu den wenigen klimaneutralen Betrieben Österreichs.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Neunkirchen
Kathrin Kirchmayr und FiW-Anita Stadtherr (rechts).

Workshop für Instagram

Workshop in der Bezirksstelle Neunkirchen. mehr

  • Mödling
Gruppenfoto

Eröffnung von Café „K‘eck“

Katrin Feischl erfüllte sich ihren Herzenswunsch, nämlich im von ihr geführten „Hotel zur Post“ ihr eigenes Café „K‘eck“ in Gumpoldskirchen zu eröffnen. mehr