th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Rekordbesuch bei Lehrstellenbörse

WKNÖ, AMS, AKNÖ und Unternehmerservice der Stadt Tulln organisierten gemeinsam die Informationsveranstaltung.

Gruppenfoto mit Plakat.
© Monika Uhl V.l.: Hans Schultheis (Leiter des AMS Tulln), WK-Bezirksstellenobmann Christian Bauer, Vizebürgermeister Harald Schinnerl und Günter Kraft (Leiter AK Tulln) bei der Eröffnung der Lehrstellenbörse.

Die fünfte Lehrstellenbörse im Tullner Atrium – organisiert von der Wirtschaftskammer Tulln, dem Arbeitsmarktservice Tulln, der Arbeiterkammer Tulln und dem Unternehmerservice der Stadt Tulln – war ein voller Erfolg.  

Zwanzig Lehrbetriebe des Bezirkes Tulln informierten die rund 370 Interessierten. Die Jugendlichen holten sich bei den anwesenden Lehrlingen, Mitarbeitern und Chefs der verschiedenen Betriebe Informationen aus erster Hand. Informiert wurde über den Lehralltag sowie mögliche Aufstiegsmöglichkeiten. Es wurde auch die Gelegenheit genutzt, sich einen Schnuppertag im Unternehmen zu vereinbaren. Kleine Lehrwerkstätten auf den Ständen boten die Gelegenheit, das Handwerk gleich selbst auszuprobieren.

Erstmals war die Lehrstellenbörse nachmittags und auch abends geöffnet, um neben Schulen auch Eltern mit ihren Kindern und Jugendliche gezielt anzusprechen.

Mehr dazu auf ww.wko.at/noe/tulln


Ein Jugendlicher hämmert einen Nagel in ein Fass.
© Monika Uhl
Zwei Burschen in Bundesheeruniform erklären einen Motor.
© Monika Uhl

Das könnte Sie auch interessieren

  • Amstetten
Gruppenfoto mit Urkunde in der Hand.

25 Jahre Buchbinderei Gstettenhofer

Altes Handwerk lebt weiter mehr

  • Klosterneuburg
Gruppenfoto mit Geschenk und Urkunde im Friseursalon.

Neues Ambiente – neuer Name

Gratulation und die besten Wünsche für die Zukunft mehr