th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

(Orthopädie-)Schuhmacher: Richard Farkas brilliert

Hervorragende Leistungen beim Lehrlings­wettbewerb 2019

Gruppenfoto
© Karl Tröstl

Am Podest – die Schuhe. Die Menschen rundherum (v.l.): LIM Wolfgang Wedl (NÖ Orthopädieschuhmacher und Schuhmacher), Klaus Führlinger, WKNÖ-Vizepräsident Josef Breiter, Hannelore Donninger, LIM Andreas Mitterhauser (OÖ), Valentin Otter, Peter Durst, Landtagspräsident Karl Wilfing, Ahmed Mohhamad, Bgm. Karl Harrer (Schrems), Richard Farkas, Karin Preißl-Stubner, Stefanie Zeh, Bettina Siebinger, Erwin Binder, Peter Becskei, Lena Noell, Malena Rausch, Ilhan Ucar, Kira Grill, Wolfgang Salzlechner und Aziz Mohseni.


Der Lehrlingswettbewerb der Orthopädieschuhmacher und Schuhmacher, der bereits seit 2006 in der Landesberufsschule in Schrems veranstaltet wird, gestaltete sich auch heuer wieder als Erfolg für die teilnehmenden Lehrlinge.

Insgesamt zeigten 17 Jugendliche aus Lehrbetrieben der Bundesländer Niederösterreich, Oberösterreich, Steiermark und Salzburg hervorragende Leistungen. Die Jury, unter dem Vorsitz von Reiner Popp, kürte Valentin Otter aus Vorau in der Steiermark (Lehrbetrieb Orthopädie Sommer aus Krieglach) zum Gesamtsieger. Er errang auch den ersten Platz in der Kategorie Orthopädieschuhmacher (Steiermark/Salzburg Wertung).

  • Den ersten Platz im NÖ-Ranking belegtem Richard Farkas aus Neudörfl Lehrbetrieb Orthopädie Wedl),
  • den zweiten Platz Bettina Siebinger aus Lassee (Lehrbetrieb Orthopädie Leopoldinger)
  • und den dritten Platz Eduard Matschi aus Gaming (Lehrbetrieb Schuh-Orthopädie Schützenhofer).

Unterstützt wurde der Bewerb von Direktorin Karin Preißl-Stubner (Landesberufsschule Schrems) und von zahlreichen Firmen wie etwa Schuhimport Gotthalmseder, W.R. Lang GmbH, Lederhandel Donth, Firma Ofa Austria, Markus Stelzhammer – Orthopädie- & Handwerksbedarf, Firma Stockinger, Firma Herfort oder Waldviertler Werkstätten.

Den Pokal für den Gesamtsieger spendete der Österreichische Zentralverband der Orthopädieschuhmacher. wko.at/noe/gesundheitsberufe


Das könnte Sie auch interessieren

  • Gewerbe und Handwerk
Adventkranz mit Kerzen

Floristen: die schönsten Trends im Advent

Gold, Türkis, helles Lila, Perlmutt und Grau sowie Weiß mit Silber-Akzenten – die Farbtrends für dieAdventzeit 2018 bringen vorweihnachtlicheStimmung ins Zuhause. mehr

  • Handel
Feuerwerk

Silvester naht – die wichtigsten Informationen für den Pyrotechnikhandel zum Jahreswechsel

Das Bundesministerium für Inneres ersucht, die einschlägigen Gewerbetreibenden auf die nachstehenden Bestimmungen des Pyrotechnikgesetzes 2010 hinzuweisen: mehr