th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Auftakt für erstes Lehrlingsparlament

Niederösterreichweite Premiere: Erstmals können Lehrlinge im Rahmen eines eigenen Lehrlingswirtschaftsparlaments ihre Ideen zu Fragen der Ausbildung und der Bildungspolitik einbringen.

59 Lehrlinge nehmen am ersten Lehrlingsparlament der WKNÖ teil. Die Initiatorin, WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl (links am Podium), ist sich sicher: „Uns ist es wichtig, jene zu Wort kommen zu lassen, die im Ausbildungs- und Arbeitsprozess drinnen sind.“
© Josef Bollwein 59 Lehrlinge nehmen am ersten Lehrlingsparlament der WKNÖ teil. Die Initiatorin, WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl (links am Podium), ist sich sicher: „Uns ist es wichtig, jene zu Wort kommen zu lassen, die im Ausbildungs- und Arbeitsprozess drinnen sind.“

Die Wirtschaft rede nicht nur davon, dass Lehrlinge Respekt und Anerkennung verdienen, sie lebe das auch vor, begründete Präsidentin Sonja Zwazl die Initiative.

„Uns ist es wichtig, jene zu Wort kommen zu lassen, die im Ausbildungs- und Arbeitsprozess drinnen sind.“ Insgesamt 59 Lehrlinge aus allen Sparten nehmen an der – in Summe zwei Tage umfassenden – Premiere in der WKNÖ teil. Am ersten Tag, am 15. Mai, wurden in sieben getrennten Arbeitsgruppen Positionierungen und Anträge zu Themen wie den Lehrplänen in der Berufsschule, Fragen der Digitalisierung im Schulsystem oder Bildungsstandards erarbeitet. 

Am zweiten Tag, am 14. Juni, werden die Anträge aus den einzelnen Arbeitsgruppen im Plenum zusammengeführt, wie im Hohen Haus debattiert und abgestimmt. Die Ergebnisse werden laut Zwazl ins nächste WKNÖ-Wirtschaftsparlament einfließen. 

Lehrlingsparlament
© Josef Bollwein
Lehrlingsparlament
© Josef Bollwein
Lehrlingsparlament
© Josef Bollwein
Lehrlingsparlament
© Josef Bollwein


Die Lehrlinge suchten sich im Vorfeld des Lehrlingsparlaments selbst ein Thema aus. Am zweiten Tag, am 14. Juni, werden die Anträge aus den einzelnen Arbeitsgruppen im Plenum zusammengeführt, wie im Hohen Haus debattiert und abgestimmt.
© Josef Bollwein Die Lehrlinge suchten sich im Vorfeld des Lehrlingsparlaments selbst ein Thema aus. Am zweiten Tag, am 14. Juni, werden die Anträge aus den einzelnen Arbeitsgruppen im Plenum zusammengeführt, wie im Hohen Haus debattiert und abgestimmt.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Niederösterreich
Newsportal Wissenstransfer von Stanford nach Niederösterreich

Wissenstransfer von Stanford nach Niederösterreich

Ende April führte eine Wirtschaftsdelegation ins Silicon Valley bei San Francisco (Kalifornien, USA). Beim Besuch an der Stanford Universität in unmittelbarer Nähe des Valley konnte mit dem Niederösterreicher Professor Friedrich Prinz ein wichtiger Kontakt geknüpft werden. Nun machte sich der renommierte Wissenschaftler ein Bild vom umfangreichen Bildungsangebot am WIFI NÖ und an der New Design University St. Pölten (NDU). mehr

  • Niederösterreich
Newsportal NÖ-Osterhase heuer höchst spendabel – Geschenke für 83,6 Millionen Euro

NÖ-Osterhase heuer höchst spendabel – Geschenke für 83,6 Millionen Euro

Zwazl: „Wesentlicher Impuls für niederösterreichische Wirtschaft“ mehr

  • Niederösterreich
Newsportal „Respekt“ schickt „Jimmy“ in Pension

„Respekt“ schickt „Jimmy“ in Pension

Neue WKNÖ-Plattform rund ums Thema Lehre im Internet. mehr