th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Erste Lehrlingsexkursion des NÖ Farbenfachhandels nach Tirol

Auf Initiative von Romana Drexler, der Berufszweigvorsitzenden des Farbenfachhandels, wurde eine absolute Premiere organisiert. Sieben Lehrlinge, die bei NÖ Farbenfachhandelsbetrieben in Ausbildung sind, kamen in den Genuss einer zweitägigen Lehrlingsexkursion nach Tirol.

Gruppenfoto der Lehrlinge
© Fa. Adler

Die Exkursionsteilnehmer: Susanne Kren, Susanne Zuser und Berufszweigvorsitzende Romana Drexler mit den Schülern Rene Brecka, Samet Mario Deer, Marco Michael Djakovic, Fatih Özmen,Christine Katharina Prendinger, Francesco Kevin Stöckl und Marlene-Janine Windsperger.


Begleitet wurden die sieben Lehlinge bei der Exkursion von Romana Drexler und zwei Lehrerinnen der Landesberufsschule (LBS) St.Pölten, Susanne Kren und Susanne Zuser. Mit dem Zug reiste man nach Jenbach, von dort ging es mit dem Bus weiter ins Adler-Werk Lackfabrik Johann Berghofer GmbH & Co KG, der modernsten Wasserlackfabrik Europas (welche 2017 in Betrieb ging).
Nach einem gemeinsamen Mittagessen gab es eine Führung durch das Werk und den Produktionsbetrieb, danach wurden Aktivworkshops absolviert, bei denen die Lehrlinge praktische Anwendungstipps erhielten und etwa Holzlasuren unter fachlicher Aufsicht anbrachten.

Besonders freute es die Teilnehmenden, dass auch der Direktor der LBS St. Pölten, Johannes Tanzer, kurzfristig mit dem Auto nachreiste. Der erste Tag ging dann nach einem gemeinsamen Abendessen in Schwaz zu Ende, wo man im Hotel Stay Inn übernachtete.

Am nächsten Tag ging es mit dem Bus zu den Kristallwelten nach Wattens, wo die Lehrlinge nicht schlecht über die farbenfrohe Kristallkulisse staunten. Die gelungene Verschmelzung von Kunst, Design und Architektur war in allen 17 Wunderkammern zu spüren, besonders attraktiv war auch die Besichtigung mittels Audioguide, so erfuhr man allerlei Wissenswertes rund um die Kunstwerke. 

Voll mit inspirierenden Bildern des Erlebten ging es dann mit Bus und Zug wieder zurück nach St. Pölten. Besonders bedanken will man sich auch noch bei ADLER, weil das Unternehmen sowohl die Kosten für das Mittagessen am ersten Tag, als auch für das Abendessen in Schwaz übernommen hatte.

Die erste Lehrlingsexkursion im Farbenfachhandel war also insgesamt ein toller Erfolg, die Lehrlinge und alle anderen Teilnehmer waren begeistert über das Rahmenprogramm und meinten unisono: „Bitte unbedingt wieder eine Exkursion veranstalten!“

Die Gruppe vor dem Kristallwelten-Gebäude.
© Susanne Kren Bei den Kristallwelten in Wattens.

Das könnte Sie auch interessieren

Walter Gruber (l.) weiß, wie man sich bis ins hohe Alter fit hält. Hier mit Josef Reisenbichler im Gesund und Fit St. Veit.

„Körperliche Ertüchtigung hält nämlich auch den Geist fit“

Die Möglichkeit zum Training in den mehr als 250 NÖ Fitnessstudios nutzten viele Bewegungsfreudige gleich am ersten Wochenende der Wiedereröffnung. DerSaunabereich hingegen wurde noch spärlich besucht. mehr

Mechaniker bei der Arbeit

Kfz-Werkstätten wieder für jedermann uneingeschränkt offen

Die Kfz-Werkstätten dürfen seit Beginn der Corona-Maßnahmen als Erhalter der systemkritischen Infrastruktur „Mobilität" tätig sein. Durch die allgemeinen Ausgangsbeschränkungen konnten Kunden die Werkstatt aber nur dann aufsuchen, wenn es zur Aufrechterhaltung der Mobilität wirklich nötig war. Das ist jetzt vorbei. mehr