th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Ehrung der besten Lehrlinge aus Krems

2018 wurden im Bezirk Krems 733 Lehrlinge in 265 Lehrbetrieben ausgebildet. 36 Lehrlinge bestanden die Lehrabschlussprüfung mit Auszeichnung. Weiters holten sich die Kremser Lehrlinge zweimal Gold, einmal Silber und zweimal Bronze bei Lehrlingswettbewerben.

Die geehrten Lehrlinge mit Ehrengästen aus Politik und Wirtschaft.
© Wolfgang Ziegler Die geehrten Lehrlinge mit Ehrengästen aus Politik und Wirtschaft.

Bei der Ehrung im April 2019 in der WK-Bezirksstelle Krems gratulierten Bezirksstellenobmann Thomas Hagmann und Bezirksstellenleiter Herbert Aumüller den Lehrlingen zu ihren Leistungen und überreichten Urkunden und Geldpreise in Form von Kremser Zehnern. Der Kremser Bezirksstellenobmann dankte den UnternehmerInnen und AusbilderInnen für ihr Engagement in der Lehrlingsausbildung und den Eltern für die gute Starthilfe ins Berufsleben.
„Die Lehre ist ein wertvoller Baustein im Leben eines jungen Menschen. Sie bildet nicht nur berufliche Fähigkeiten aus, sondern fördert auch die persönliche Entwicklung. Eine Lehre eröffnet alle Chancen – von der Meisterkarriere bis zu Selbstständigkeit und Studium“, betonte Hagmann und riet den jungen Fachkräften, weiterhin strebsam und wissbegierig zu sein.

Kfz-Berufseuropameister kommt aus Krems

Einen guten Einblick, wie es nach der Lehre weitergehen könnte, gab Berufseuropameister Klaus Lehmerhofer aus Gföhl (Mittelbergeramt) den Gästen. 2015 schloss er seine Lehre als Kfz-Techniker mit dem Spezialmodul Systemelektronik bei BMW Auer in Krems ab. Anschließend besuchte er die WIFI-Vorbereitungslehrgänge für den Kfz-Techniker-Meister, den Land- und Baumaschinentechniker-Meister und die Unternehmerprüfung. Alle drei Prüfungen meisterte er mit Bravour. Aktuell bereitet er sich im WIFI auf die Berufsreifeprüfung vor. 

Zielstrebigkeit zahlt sich aus

Neben seiner Arbeit und den Kursen nahm er an diversen Lehrlings- und Berufswettbewerben teil – zu seinen größten Erfolgen zählen der 7. Platz bei den Weltmeisterschaften („WorldSkills“) 2017 in Abu Dhabi und die Goldmedaille bei den Berufseuropameisterschaften („EuroSkills“) 2018 in Budapest, wo er überdies als bester Teilnehmer Österreichs („Best of Nation“) ausgezeichnet wurde.
Viel Unterstützung bei seiner beruflichen Weiterentwicklung erhielt Lehmerhofer auch von seinem Arbeitgeber. Chef Jürgen Auer sah das Potenzial, das in seinem Mitarbeiter steckt, förderte die beruflichen Ambitionen von Lehmerhofer und freut sich mit ihm über die bisherigen Erfolge.
Den geehrten Jugendlichen empfiehlt Klaus Lehmerhofer, engagiert und zielstrebig an der beruflichen Karriere zu arbeiten und vor allem die Freude am Beruf zu bewahren.

Politik und Wirtschaft gratulieren der Jugend

Zahlreiche Ehrengäste aus Politik und Wirtschaft, unter ihnen Abg.z.NR Martina Diesner-Wais, Bezirkshauptfrau Elfriede Mayrhofer, Stadträtin Sonja Hockauf-Bartaschek, Major Stefan Gaupmann (Justizanstalt Krems-Stein), PTS Krems-Direktor Martin Müllner, PTS Gföhl-Direktor Mario Simlinger, die Bezirksstellenausschussmitglieder Hubert Reder und Wolfgang Siller und Junge Wirtschaft-Bezirksvorsitzender Stefan Seif sowie WKNÖ-Lehrstellenberater Rolf Werner gratulierten den Lehrlingen zu ihren Erfolgen und lobten die hervorragende Ausbildung in den Lehrbetrieben.

Fotos: Wolfgang Ziegler

Ehrung der bezirksbesten Lehrlinge aus Krems

Das könnte Sie auch interessieren

  • Schwechat
V.l.: Außenstellenobmann Fritz Blasnek, Jasmin, Ibrahim, Jana El Sendiouny und FiW-Bezirksvertreterin Vera Sares.

50 Jahre Eissalon El Sendiouny

Seit 50 Jahren produziert Ibrahim El Sendiouny Speiseeis in Himberg. mehr

  • Mödling
V.l.: Bezirksstellenobmann Martin Fürndraht, Nina Strass-Wasserlof, Bezirksstellenleiterin Karin Dellisch-Ringhofer.

Zehn Jahre PR-Agentur Strass-Wasserlof

Die Wiener Neudorfer Agentur-Chefin Nina Strass-Wasserlof setzt auf die Themen Bau und Technik. mehr