th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

NÖ Lehrlinge gehen wieder „auf die Walz“

Von WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl

Wirtschaftskammer NÖ-Präsidentin Sonja Zwazl
© Gabriele Moser Wirtschaftskammer NÖ-Präsidentin Sonja Zwazl

Der Beschluss zur Flexibilisierung der Arbeitszeit im Nationalrat ist zum Zeitpunkt, zu dem dieser Kommentar in Druck geht, noch offen. Ein anderer Beschluss – vom Oktober 2017 – ist dagegen mit 1. Juli in ersten Teilen wie Ausweitungen der Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall in Kraft getreten: Und zwar die „Angleichung“ bei Arbeitern und Angestellten, die damals mit heftiger Zustimmung der Gewerkschaft durchgepeitscht wurde – ohne Begutachtung und mit einer ganzen Reihe offener, im Gesetz nicht eindeutig geklärter Fragen. Das nur zur Erinnerung, wie rasch sich Standpunkte und Argumentationen ändern können.

Viel erfreulicher ist da, dass wir jetzt wieder 69 NÖ Lehrlinge mit unserer Initiative „Let’s Walz“ ins Ausland schicken können – um neue Arbeitsweisen kennenzulernen, Fremdsprachenkenntnisse zu vertiefen, ihre Persönlichkeit weiter zu entwickeln und mit Stolz erleben zu können, wie groß ihr Können und Wissen ist. Das stärkt unseren Fachkräftenachwuchs, das stärkt unsere Unternehmen und den gesamten Wirtschaftsstandort. Seit heuer ist dabei – ganz gemäß der vorbildhaft funktionierenden Sozialpartnerschaft in NÖ – auch die AK an Bord.

Mein besonderer Dank gilt unseren niederösterreichischen Ausbilderbetrieben, die unsere Lehrlinge für diese vierwöchigen Auslandspraktika frei stellen. Das ist ein weiterer Beweis für das gute und wertschätzende Miteinander in Niederösterreichs Unternehmen – das sich bei Lehrlingen ebenso zeigt wie bei Arbeitszeitfragen oder als es darum ging, in schweren Krisenzeiten Beschäftigte zu halten.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Meinung

Unternehmer-Bashing ist Unfug

Von WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl mehr

  • Meinung
  • Meinung

Danke, liebe Unternehmerin, lieber Unternehmer!

Von WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl mehr