th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Lehre nach der Matura im BORG präsentiert

Die neue Kampagne LEVEL!UP der Wirtschaftskammer Niederösterreich präsentiert AHS- und BHS-SchülerInnen die Möglichkeit einer Lehre nach der Matura zu machen.

V.l.: Agnes Widauer (Lehrerin und Bildungsberaterin des BORG Mistelbach), Stefan Hübl, (Lehrstellenberater WKNÖ), Gernot Wiesinger (Ausschussmitglied der WK-Bezirksstelle Mistelbach), zwei Schüler sowie Isabella Zins (Direktorin BORG Mistelbach).
© BORG V.l.: Agnes Widauer (Lehrerin und Bildungsberaterin des BORG Mistelbach), Stefan Hübl, (Lehrstellenberater WKNÖ), Gernot Wiesinger (Ausschussmitglied der WK-Bezirksstelle Mistelbach), zwei Schüler sowie Isabella Zins (Direktorin BORG Mistelbach).

Bei der Lehre nach Matura steigen die MaturantInnen nach der Ablegung ihrer Reifeprüfung in eine Lehrausbildung ein. Eine Verbindung von Allgemeinbildung und Praxis bietet sehr gute Jobaussichten und Karrierechancen – und ist für so manchen die optimale Vorbereitung auf die Selbstständigkeit.

Lehrstellenberater Stefan Hübl und Bezirksstellenausschussmitglied Gernot Wiesinger konnten im Rahmen der Schulaktion Lehre nach Matura im BORG Mistelbach den SchülerInnen viele Vorteile näherbringen:

  • Mögliche Verkürzung der Lehrzeit
  • Während der Ausbildung bereits eigenes Geld verdienen
  • Direkter Einstieg ins Berufsleben möglich
  • Mögliche Anrechnung der Lehrjahre auf ein Selbsterhalterstipendium
  • Gute Jobaussichten und Karrierechancen
  • Sozialversicherung
  • Kombination aus Theorie & Praxis

Durch die Unterstützung von Gernot Wiesinger konnten auch viele Fragen aus der unternehmerischen Praxis anhand von Beispielen beantwortet werden.
Eine Lehre nach der Matura zu absolvieren, ist in allen Bundesländern ein steigender Trend. Mit Ende September 2018 gab es in Niederösterreich bereits 214 Lehrlinge, die sich für diesen Weg entschieden haben.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Neunkirchen
V.l.: WK-Bezirksstellenreferent Johann Ungersböck, Bezirksstellenobfrau Waltraud Rigler, Marianne Hahn mit Tochter Rosa, Manfred Schuh, Constantin Azinov, Sandra Plochberger, Lydia Muik und Nicole Eidler.

Zehn Jahre Zahnarztpraxis Marianne Hahn

In Edlitz werden auch Lehrlinge ausgebildet. mehr

  • Tulln
Die Person in der Mitte durchschneidet ein rotes Band.

Eröffnungsfeier & Mitarbeiterehrung bei Josef Marschall GmbH

Von der Sattlerei zum führenden Unternehmen auf dem Gebiet der Spenglerei und Autolackiererei. mehr