th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Kunst Werk Tage: Tradition und Design

WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl zur Begeisterung der Besucher: „Hier werden traditionelle Handwerkstechniken mit zeitlos aktuellem Design verknüpft.“

© Daniela Matejschek

Die Schallaburg war ein Wochenende lang quasi das Zentrum des österreichischen Kunsthandwerks: Tausende Besucherinnen und Besucher begeisterten sich trotz brütender Hitze bei der mittlerweile fünften Auflage der Kunst Werk Tage auf dem niederösterreichischen Renaissanceschloss für die Arbeiten der 95 Ausstellerinnen und Aussteller – von Holzkunst, Metall schmieden, Schmuckdesign, Töpfern, Textilem, Gesponnenem, Bildern und Portraits bis hin zu einer Sonderschau der Silber- und Goldschmiede im Schloss-Keller. „Hier werden Produkte höchster Qualität geboten, die traditionelle Handwerkstechniken mit zeitlos aktuellem Design verknüpfen“, würdigte WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl die Leistungen der Kunsthandwerkerinnen und Kunsthandwerker. Sieglinde Almesberger, die Organisatorin der Kunst Werk Tage, verknüpfte die Ausstellung mit einem Plädoyer für Einkäufe in der Region: „Kauf regional, das ist phänomenal“.

Und Landesinnungsmeister Johann Figl (Kunsthandwerke) unterstrich, dass es die Kunsthandwerks-Ausstellung auf der Schallaburg in den fünf Jahren ihres Bestehens „zu einem absoluten Fix- und Höhepunkt im Jahresprogramm des heimischen Kunsthandwerks geschafft hat.

Aktuell sind über 1.300 niederösterreichische Unternehmerinnen und Unternehmer im Bereich der Kunsthandwerke aktiv.


© Daniela Matejschek

Im Schloss-Keller der Schallaburg konnten sich die Besucherinnen und Besucher in die Feinheiten der Goldschmiedekunst einweihen lassen – Johann Figl (Landesinnungsmeister NÖ Kunsthandwerke), WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl, Guido Wirth (Geschäftsführer Schallaburg), Wolfgang Hufnagl (Bundesinnungsmeister-Stv. Kunsthandwerke) und Renate Scheichelbauer-Schuster (Obfrau Bundessparte Gewerbe und Handwerk) (v.l.). Fotos unten: Gesamteindruck vom Ambiente aus der Vogelperspektive und Impressionen vom Treiben während der Kunst Werk Tage.


© Daniela Matejschek

Gemeinsame Begeisterung für das Kunsthandwerk (v.l.): Landesinnungsmeister Johann Figl (Kunsthandwerke), WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl, Organisatorin Sieglinde Almesberger (Kunst Werk Tage), Geschäftsführer Guido Wirth (Schallaburg) und Renate Scheichelbauer-Schuster (Obfrau Bundessparte Gewerbe und Handwerk).

Kunst Werk Tage Schallaburg 2018 - Fotos Daniela Matejschek

Das könnte Sie auch interessieren

  • Gewerbe und Handwerk
Alexander Adrian, Fachgruppenobmann-Stv. und Berufsgruppensprecher der Lebens- und SozialberaterInnen, in einer typischen Beratungssituation.

„Geht’s den Mitarbeitern gut, geht’s dem Unternehmen gut.“

Kommentar von Von Alexander Adrian, Fachgruppenobmann-Stv. und Berufsgruppensprecher der Lebens- und SozialberaterInnen mehr

  • Information und Consulting
UBIT NÖ-Lounge: Raum für interessante Gespräche und Gedankenaustausch mit anderen Teilnehmern – v.l.: Obmann Günter R. Schwarz, Elena Scherschneva und Alfons H. Helmel.

Informationsqualität im postfaktischen Zeitalter

Mit 1.400 Minuten Programm und über 1.200 BesucherInnen ging der 16. Österreichische IT- & Beratertag über die Bühne. mehr