th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Standortanwälte schaffen Chancengleichheit

Von WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl

WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl
© Josef Bollwein

Offen gestanden fehlt mir für die Kritik am neu eingeführten Standortanwalt das Verständnis. Denn es kann ja wohl nicht falsch sein, wenn in UVP-Verfahren wie bisher selbstverständlich Fragen der Umwelt, aber künftig ebenso auch entscheidende öffentliche Interessen wie Verkehrsadern, Beschäftigung oder etwa auch Fragen der Versorgungssicherheit auf Augenhöhe vertreten werden.

Themen wie die Energieversorgung oder Arbeitsplätze gehen schließlich alle an und verdienen in UVP-Verfahren entsprechende Berücksichtigung. Es ist höchste Zeit dafür – ebenso wie für die ebenfalls beschlossenen Möglichkeiten zur Beschleunigung der Verfahren. Denn es ist natürlich richtig, sich intensiv mit Fragen von allgemeiner Bedeutung auseinanderzusetzen und sich dafür auch Zeit zu nehmen. Wenn die seriöse Auseinandersetzung aber wie in der Vergangenheit viel zu oft in reine Verschleppung abgleitet, dann tut das dem ganzen Land – Wirtschaftstreibenden wie Beschäftigten – nicht gut.

Die WKNÖ wird ihre Aufgabe als Standortanwalt jedenfalls mit voller Kraft ausfüllen – mit Augenmaß und Know-how, rasch, kompetent und ohne dafür einen zusätzlichen Apparat aufbauen zu müssen, wie es bei anderen Lösungen der Fall gewesen wäre. Verständnis für einander, Zuzuhören und ein Abwägen der Dinge – das ist mir wichtig und das wünsche ich mir auch für 2019. Und damit wünsche ich Ihnen, liebe Unternehmerin, lieber Unternehmer, frohe Feiertage im Kreis der Menschen, die Ihnen wichtig sind. Auch wir Unternehmerinnen und Unternehmer dürfen und müssen im täglichen Geschäfts-Stress einmal ein wenig durchschnaufen.

Alles Gute, viel Erfolg und Freude für das Jahr 2019!


Das könnte Sie auch interessieren

  • Meinung

Bildungsförderung ist Wirtschaftsförderung

Von WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl mehr

  • Meinung

Die Lehre ist weiter im Aufwind

Von WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl mehr

  • Meinung