th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

1. KO FAIR Messe im Korneuburger Stadtsaal

Wer sich über das Angebot des Fairen Handels, Regionale und Bio-Produkte informieren wollte, war bei der ersten KO FAIR Messe im Korneuburger Stadtsaal richtig.

Gruppenfoto
© ZVG

Knapp 25 Aussteller und Direktimporteure aus der Region und aus mehreren Kontinenten präsentierten erstmals ihre Produkte vor einem breiten Publikum. Diese Verkaufsmesse ist die erste ihrer Art in Österreich. Dabei wird den Besuchern ein reichhaltiges Sortiment präsentiert. Von Mode über Schmuck bis hin zu Lebensmitteln und Gewürzen reichte das Angebot – Verkostungen inklusive. Die internationalen Produkte stammen unter anderem aus Nepal, Ghana und Spanien. Veranstaltet wurde die Messe KO FAIR von der Kulturvereinigung Korneuburg. 

Boutique Sasisa‘s
© ZVG

„Diese Veranstaltung weckte großes Interesse, denn der Besucherandrang ist enorm. Mehr als 150 Besucher kamen bereits in der ersten Stunde“, so Sabine Sauer, die in ihrer fairen Boutique Sasisa‘s auf der Stockerauerstraße in Korneuburg unter anderem hochwertig verarbeitete Mode und Accessoires aus Nepal und Ghana, Modeschmuck aus Südafrika und edle Pashimas aus Usbekisatan anbietet. www.sasisas.at

Bioigel
© ZVG

„Wir sind die Bioigel aus Tresdorf. Seit 2014 liefern wir Obst- und Gemüsekistln aus kontrollierter biologischer Landwirtschaft direkt vor die Haus- oder Wohnungstüre. Und das umweltschonend via Lastenrad oder Carsharing“, erzählt Geschäftsführer Alexander Kirchner, der mit seinen Geschäftspartnern die Bioigel KG als Quereinsteiger gründete. www.bioigel.at

Müller und Dornmayer
© ZVG

Bei den regionalen Produzenten konnten unter anderem bei Karin Müller aus Merkersdorf Fruchtaufstriche, Liköre und Sirupe verkostet werden. www.c-m.cc Und auch Markus Dormayer vom „Blunzenkönig“ aus Langenzersdorf bot seine Spezialitäten wie Blunzn, Chorizo Würsteln und Gselchtes an. Nicht nur ihre Blunzn räumt sämtliche Preise ab, ihr Leberkäse wird sogar nach Moskau exportiert. www.dormayer.at

Das könnte Sie auch interessieren

  • Melk
Newsportal 164 Jahre Fleischerei Lechner

164 Jahre Fleischerei Lechner

Seit 1853 besteht die familieneigene Fleischerei in sechster Generation und sie gewinnt mit ihren Produkten immer noch zahlreiche Preise bei nationalen und internationalen Meisterschaften. mehr

  • Gänserndorf
Newsportal Fahrschule Skarabela wurde 70

Fahrschule Skarabela wurde 70

Die Fahrschule Skarabela aus Groß-Enzersdorffeierte ihren 70. Geburtstag. mehr

  • Gänserndorf
Newsportal Berufsinformationstag im Haus der Wirtschaft

Berufsinformationstag im Haus der Wirtschaft

Zum bereits siebten Mal organisierte die Bezirksstelle Gänserndorf den Berufsinformationstag im Haus der Wirtschaft. mehr