th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Kirchenfassade zum Firmenjubiläum

Seit fünfzig Jahren ist das Badner Bauunternehmen Steurer Spezialist für die Revitalisierung von Altbauten und der Renovierung historischer Fassaden.

Baumeister Günter Steurer vor der Helenenkirche, deren Fassade er anlässlich seines Firmenjubiläums erneuert.
© Dietz Baumeister Günter Steurer vor der Helenenkirche, deren Fassade er anlässlich seines Firmenjubiläums erneuert.

Seit fünfzig Jahren ist das Bauunternehmen Steurer kompetenter Ansprechpartner für Planung und Ausführung von Neu-, Zu-, Umbauten und Renovierungen. Ein Schwerpunkt liegt dabei in der Revitalisierung von Altbauten und der Renovierung historischer Fassaden.

„Unsere Mitarbeiter werden laufend in Kursen des Bundesdenkmalamtes, an der Bauakademie sowie auf Erzeugerkursen weitergebildet“, erklärt Baumeister Günter Steurer stolz, der das Badener Unternehmen seit 2003 in zweiter Generation führt. 

Zum fünfzigjährigen Firmenjubiläum hat er sich nun etwas Besonderes ausgedacht. Statt einer großen Feier entschloss sich Steurer dazu, der Helenenkirche im berühmten Helenental eine neue Fassade zu schenken. „Bereits mein Vater hatte 1975 die Fassade dieser Kirche sowie den Turm der Stadtpfarrkirche generalsaniert. Mit der nunmehrigen Sanierung wollen wir jedem Badener, der Pfarre sowie der Gemeinde ein Dankeschön zurückgeben!“, bekräftigt Steurer seinen Entschluss.

Da ihm auch die Ausbildung künftiger Generationen ein großes Anliegen ist, wurde die Firma Steurer 2010 vom Wirtschaftsminister für ihre außergewöhnlichen Leistungen in der Lehrlingsausbildung ausgezeichnet.
Des Weiteren engagiert sich Steurer seit vielen Jahren in der Niederösterreichischen Landesinnung Bau sowie als Bezirksinnungsmeister im Bezirk Baden.
www.baumeister-steurer.at

Das könnte Sie auch interessieren

  • Sankt Pölten
Bezirksstellenleiter Gernot Binder (li.) und Bezirksstellenobmann Norbert Fidler (re.) mit den ausgezeichneten Lehrlingen.

Lehrlingsehrung im ORF Landesstudio NÖ

Im Vorjahr wurden im Bezirk St. Pölten 2.406 Lehrlinge in 553 Lehrbetrieben ausgebildet. mehr

  • Klosterneuburg
V.l.: Roman und Gertraud Kostiuk mit Außenstellenobmann Walter Platteter bei der Urkundenüberreichung.

40 Jahre Drogerie und Apotheke „St. Leopold“

Seit vier Jahrzehnten kümmert sich Roman Kostiuk um die Gesundheit der Klosterneuburger. mehr

  • Bruck/Leitha
V.l.: Martin Kamper, Bürgermeister Franz Pennauer, Vize-Bgm. Hans Wallowitsch, Friedrich Eisenbock und Bezirksstellenobmann Klaus Köpplinger.

Neue E-Tankstelle in Bad Deutsch Altenburg

Mit der kürzlich eröffneten E-Tankstelle im Kurzentrum Ludwigstorff ist nun bereits die 9. öffentlich zugängliche E-Tankstelle im Bezirk Bruck/Leitha vorhanden. mehr