th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Wussten Sie, dass Sie die Kammerumlagen als Betriebsausgabe abschreiben können?

Falls nicht, dann ist die Broschüre „Betriebsausgaben beider Gewinnermittlung“ vielleicht genau das Richtige für Sie. Hier alle Details und der Downloadlink.

Abgaben und Steuern
© WKÖ

Als Unternehmerin und Unternehmer wissen Sie natürlich, dass Sie betriebliche Ausgaben absetzen können. Aber welche sind das genau? Und wie funktioniert das mit der „Absetzung für Abnutzung (AfA)“?

Von A bis Z

Diese und ähnliche Fragen werde häufig an die Expertinnen und Experten der Abteilung für Finanzpolitik in der Wirtschaftskammer NÖ herangetragen.
Steuerexpertin Andrea Prozek: „Deshalb haben wir eine eigene Broschüre verfasst, in der Sie von A wie Autobahnvignette bis Z wie Zinsen alles Wissenswerte über Betriebsausgaben erfahren.“

Die Inhalte

In der Broschüre „Betriebsausgaben bei der Gewinnermittlung“ steht, was alles als Betriebsausgabe gilt und wie man diese richtig nachweist. Außerdem erfahren Sie, ob Sie auch nachträgliche Betriebsausgaben absetzen können. Kleiner Hinweis: Grundsätzlich ja, wenn sie in engem Zusammenhang mit der ehemaligen Tätigkeit stehen). Bonus: Das hilfreiche Betriebsausgaben ABC – auf 17 Seiten finden Sie dort alle möglichen Betriebsausgaben – so auch die Kammerumlagen – aufgelistet und können so gezielter suchen.

Wie komme ich zur Broschüre?

Sie können die kostenlose Broschüre „Betriebsausgaben bei der Gewinnermittlung“ ganz einfach unter wko.at/betriebsausgaben_broschuere herunterladen.
Wenn Sie Fragen dazu haben, steht Ihnen Ihre WKNÖ-Bezirksstelle gerne zur Verfügung!

Das könnte Sie auch interessieren

  • Service

Wenn die (Melde-)Pflicht ruft

Was Sie bei der Lohnverrechnung nach dem Jahreswechsel beachten müssen und welche Meldepflichten Sie haben, lesen Sie hier. mehr

  • Service
NÖ Firmenchallenge

In nur vier Schritten zur "bewegten Firma"!

Bei der NÖ Firmenchallenge sammeln Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Ein-Personen-Unternehmen Bewegungsminuten für ihre Firma. Die sportlichste Firma wird geehrt. Ab 1. März geht es los, die Anmeldung ist bereits möglich. mehr