th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Neues im Restaurant „Zum Kaiserziegel“

K&K Rindfleisch-Werkstätte in Kaltenleutgeben  hat eröffnet.

V.l.: Gabor Tanczos, Anita Genner, Bezirksstellenleiterin Karin Dellisch-Ringhofer, Chef Gerhard Grund, Beate Grund-Wittmann, Küchenchef Roland Treubel, Maximilian Bilas und Marton Lantos.
© Culinarius GmbH /Sophisticated Pictures V.l.: Gabor Tanczos, Anita Genner, Bezirksstellenleiterin Karin Dellisch-Ringhofer, Chef Gerhard Grund, Beate Grund-Wittmann, Küchenchef Roland Treubel, Maximilian Bilas und Marton Lantos.

Gerhard Grund, Patron des Kaltenleutgebener Restaurants Kaiserziegel, eröffnete mit seinem Team die K&K Rindfleisch-Werkstätte: „Ich habe alte Rindfleischgerichte aus meinem K&K Kochbüchern wiederbelebt und mit traditionellen Rindfleischspeisen und Neuem aus der Rindfleischküche zu einer besonderen Karte verpackt. Wir verwenden ausschließlich Fleisch mit dem AMA-Gütesiegel, regional eingekauft beim Fleischhauer Johannes Schöny. Mir ist wichtig, dass Qualität und Herkunft des Fleisches nachvollziehbar und bekannt sind. Verarbeitet wird Premium-Rind, das mit Gras oder Heu von eigenen Weiden der Bauern gefüttert wird und zum Zeitpunkt der Schlachtung jünger als 21 Monate ist.“

Kaiser Franz Joseph, dessen Geburtstag im Kaiserziegel jedes Jahr mit Pracht gefeiert wird, war bekanntlich Rindfleisch-Liebhaber. „Es lag daher nahe, besonderes Augenmerk auf die Rindfleischküche in unserer nostalgisch bezeichneten ‚Werkstätte‘ zu legen,“ so Gerhard Grund.

Auf der Speisekarte der K&K Rindfleisch-Werkstätte stehen neben dem klassischen Wiener Tafelspitz und vielen weiteren traditionellen Rezepten auch geschmorte Ochsenbackerl, Altwiener Backfleisch und der Esterhazy-Rostbraten.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Tulln
Gruppenfoto auf einer Wiese mit Baum und Schaufeln.

Alfred Grand ist Forschungsbauer

Grandfarm startete Zusammenarbeit mit dem Rodale Institute aus Pennsylvania (USA) und der Wageningen Universität (NL). mehr

  • Gmünd
V.l.: Sabine Eggenberger und Gerhard Polt mit WK-Bezirksstellenleiter Dietmar Schimmel und Bezirksvertrauensfrau der  Gastronomie, Doris Schreiber, bei der Eröffnung.

Polt Wia z'Haus eröffnete

Im April war es soweit, der bekannt Transportunternehmer Gerhard Polt aus Vitis eröffnete das im Herbst des Vorjahres von ihm erworbene Gasthaus in Langschwarza. mehr