th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Bezirkstreffen der Jungen Wirtschaft

Jungunternehmer der Bezirke Melk und Amstetten vernetzten sich.

Gruppenfoto
© Gelbmann

Gerade in der Vorweihnachtszeit nutzen viele Arbeitgeberbetriebe Weihnachtsfeiern, um mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern das Teamgefühl zu festigen und zu stärken. Doch was tun Ein-Personen-Unternehmen, die keine Mitarbeiter haben?

Die Junge Wirtschaft Amstetten lud daher die Jungunternehmer zu einer JW-Weihnachtsfeier. Bei diesem vorweihnachtlichen Bezirkstreffen von Amstetten und Melk vernetzten sich die frischgebackenen Bezirksvorsitzenden Gregor Riedler und Franz-Josef Pichler und brachten auch die JW-Teams der beiden Bezirke näher zueinander. Das freute die WK-Bezirksvertreter von Amstetten und Melk. „Die Wirtschaft kennt keine Grenzen“, meinten Bezirksstellenobmann Gottfried Pilz und Franz Eckl unisono.

Das könnte Sie auch interessieren

V.l.: Bezirksstellenobfrau Erika Pruckner mit Leo und Regina Fischer

10 Jahre Fischer GmbH

Oberndorf an der Melk mehr