th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

100 Jahre Juwelier und 30 Jahre Kunst auf Glas

Sigrid Schalhas und Margarete Eder feierten gemeinsam in Mank ihre Jubiläen.

Gruppenfoto mit Blumen und Urkunden.
© Martin Leonhardsberger V.l.: Bürgermeister Martin Leonhardsberger, Margarete Eder, Sigrid Schalhas und Franz Eckl.

Die beiden Powerfrauen Sigrid Schalhas und Margarete Eder feierten gemeinsam ihre Firmenjubiläen mit Kunden und Gästen am Hauptplatz in Mank.

Vor 100 Jahren hat der Urgroßvater von Juwelierin Sigrid Schalhas sein Gewerbe in Mank angemeldet. Seit 4 Generationen existiert nun schon das Geschäft an der Ecke Hauptplatz-Bahnhofstraße.

Margarete Eder hat vor 30 Jahren ganz klein in einem Raum im Obergeschoß eines Bauernhofes in Großaigen mit der Glasmalerei begonnen. Sie ist eine der wenigen, die das Glasmaler-Handwerk erlernt haben. Mittlerweile wurde ein großes Atelier eingerichtet, das auch beliebtes Ziel für Busreisen ist.

Am Jubiläumswochenende nutzte Eder das benachbarte freie Geschäftslokal zur Ausstellung einer Auswahl ihrer Glas- und Emailobjekte. Bürgermeister Martin Leonhardsberger und Bezirksstellenobmann Franz Eckl stellte sich mit Dank- und Anerkennungsurkunden für die Jubilarinnen ein und lobte das positive Wirtschaftsklima und die Gemeinsamkeit in Mank.

Das könnte Sie auch interessieren

Mitarbeiterehrung bei der Tischlerei Friedrich

Bereits ein Jahr nach der Gründung der Tischlerei durch Gerald Friedrich begann Anton Scheckenbacher seine Lehre als Tischler. mehr

V.l.: Karin Schneider, Anna Schrittwieser und Günter Laister von der Leaderregion.

Klima- und Energiemodellregion "10vorWien" startet in die nächste Phase

Nach den ersten Erfolgen – wie etwa die Errichtung von 23 E-Tankstellen sowie von 3-E-Carsharingstandorten – der Klima- und Energiemodellregion (KEM) "10vorWien" in der letzten Umsetzungsphase (Mai 2017 bis Mai 2019), geht es nun voller Elan in die Weiterführung. mehr