th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Junior Basic: Mittelschulen gründen weiter Betriebe

Auch im laufenden Schuljahr wird die Kooperation zwischen Schulen, der Bezirksstelle Mödling und der Volkswirtschaftlichen Gesellschaft fortgesetzt.

© Bst

V.l.: Nicole Wöllert, Erich Bettel, Pflichtschulinspektorin Monika Dornhofer, Karin Mondl, Direktorin Elisabeth Leitner, Bernadette Grafl-Wenk, Elisabeth Csekits, Christine Girbinger, Bezirksstellenleiterin Karin Dellisch-Ringhofer, Grams Jutta, FiW-Bezirksvertreterin Elisabeth Dorner, Gertraude Mück, Martin Pawlik, Isabella Bruckberger und Bezirksstellenobmann Martin Fürndraht.


Das Schuljahr 2016/2017 war ein erfolgreiches und spannendes erstes Jahr mit Unternehmensgründungen an den neuen Mittelschulen des Bezirkes Mödling.
Auch im laufenden Schuljahr wird die Kooperation zwischen Schulen, der Bezirksstelle Mödling und der Volkswirtschaftlichen Gesellschaft fortgesetzt.

Mit Junior Basic sollen Schüler einen tieferen Einblick in wirtschaftliche Zusammenhänge bekommen. Sie haben die Möglichkeit, sich als Unternehmerinnen und Unternehmer auszuprobieren. Die Schüler planen, organisieren, produzieren, verkaufen und verteilen – hoffentlich – den erzielten Gewinn. Die „Unternehmen“ der Schüler sollen erfolgreich starten. Deshalb machten sich Pädagoginnen und Pädagogen in einem Workshop im Haus der Wirtschaft fit für ein erfolgreiches Coaching der Schüler.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Sankt Pölten
V.l.: Bezirksstellenobmann Norbert Fidler gratuliert Thomas Mikscha.

20 Jahre Marketingservice Thomas Mikscha

Mit dem NÖ Familienpass startete vor zwei Jahrzehnten eine internationale Karriere der Marketingsprofis. mehr

  • Tulln
V.l.: Erwin Geiger, Sabine Guzi und Alexander Chloupek präsentierten das neue Bier namens Freya.

"Freya", ein Bier speziell für Frauen

Renaturiertes Wasser, Hopfen samt einem Kräutermix wirken sinnlich, hormonregulierend und entzündungshemmend. mehr

  • Tulln
Vortragender Michael Altenhofer mit Bezirksstellenobmann Christian Bauer (r.).

„TU es jetzt - Plädoyer gegen das Aufschieben“

Zuhörerinnen und Zuhörer durften in Tulln auch aktiv am Vortrag mitmachen und gleich am eigenen Körper feststellen, welche Wirkung Vorstellungskraft hat. mehr