th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Zehn Jahre Shiatsu Manfred Pölz

Praxis in St. Veit an der Gölsen und im Therapeutikum in Wilhelmsburg: Manfred Pölz aktiviert die Selbstheilungskräfte.

Urkundenübergabe
© Georg Lintner Bezirksstellenobmann Karl Oberleitner mit Manfred Pölz.

Seit 2009 praktiziert Manfred Pölz in seiner Praxis in St. Veit an der Gölsen und im Therapeutikum in Wilhelmsburg Shiatsu.

Bei dieser Behandlungsmethode steht der Mensch im Mittelpunkt – er wird als ganzheitlich wahrgenommen. Shiatsu aktiviert die Selbstheilungskräfte, steigert das körperliche Wohlbefinden, wirkt in der Vorsorge und unterstützt jegliche Rehabilitation. Aus Anlass dieses Jubiläums überreichten ihm WK-Bezirksstellenobmann Karl Oberleitner und WK-Bezirksstellenleiter Georg Lintner eine Dank- und Anerkennungsurkunde der WKNÖ und wünschten dem Unternehmer weiterhin viel Erfolg. Mehr Informationen zum Unternehmen unter:
www.shiatsu-pölz.at

Das könnte Sie auch interessieren

.

Mitarbeiterehrung bei der Tischlerei Michael Weinstabl

Unternehmer bedankt sich mit kleinem Geschenk mehr

Firmenbesuch Firma Fessl mit WK-Bezirksstellenobfrau Anne Blauensteiner und Bezirksstellenleiter Mario Müller-Kaas und dem Abgeordneten zum Nationalrat Lukas Brandweiner

Mit der Ausbildung von Lehrlingen erfolgreich durchstarten!

Zwettl - Einen Vorzeigebetrieb bei der Lehrlingsausbildung, die Fa. Georg Fessl GmbH, besuchten WK-Bezirksstellenobfrau Anne Blauensteiner und Bezirksstellenleiter Mario Müller-Kaas mit dem Abgeordneten zum Nationalrat Lukas Brandweiner. mehr